Mittwoch, 1. Oktober 2014

Warum hier auf einmal Funkstille herrschte...

Huhu ihr Lieben. 
Vor fast einem Monat gab es den letzten Blogbeitrag von mir und auch auf meiner Facebook-Seite ist seitdem nichts passiert.
Heute möchte ich euch verraten, was denn da los war (für diejenigen, die es interessiert und nicht bei Facebook mit mir befreundet sind). ;)

Wie ich euch schon verraten habe, war ich schwanger. Die Betonung liegt hierbei auf WAR. Eigentlich sollte unser Sohn ca. am 20.10.2014 das Licht der Welt erblicken. Doch er hatte es auf einmal ziemlich eilig. Wieso? Das haben die Ärzte nicht herausgefunden.
Am 9.9.14 wollten mein Mann und ich gerade noch einmal Baby-Bauch-Fotos machen, als ich auf einmal einen vorzeitigen Blasensprung hatte. 
Also hieß es für mich, ab ins Krankenhaus. Natürlich konnte ich dadurch, dass ich erst in der 34. SSW war nicht in die Klinik in die ich eigentlich wollte (da die da keine Frühchen-Station haben) und dann ging der Stress richtig los und in der Vollmondnacht (vielleicht wollte er einfach bei Vollmond geboren werden? :D) vom 9. auf den 10.9. kam unser kleiner Sohn Alexander zur Welt. 
Der 9.9. war ihm vom Datum wohl nicht gut genug, da er um 0.44 Uhr geboren ist. xD Mit seinen 2300g hatte er einen etwas schwierigen Start, brauchte eine Atemhilfe, Sauerstoff, Infusion und noch mehr. Aber seit fast einer Woche habe ich unsern kleinen Alexander zu Hause. Es ist noch alles etwas chaotisch und anstrengend, aber so langsam spielen wir uns ein und er macht sich gut. 

In der Zeit hatte ich natürlich andere Sorgen, als mich um meinen Blog zu kümmern, doch so langsam werde ich ausstehende Rezensionen tippen (denn gelesen habe ich um mich abzulenken) und meinen letzten Rezensionsexemplare "abarbeiten". Wie viel ich dann noch bloggen werde, wird sich zeigen, aber ganz aufhören werde ich auf keinen Fall.

So nun wisst ihr Bescheid und ich hoffe, dass Alexander mir noch ab und zu Zeit für den Blog lässt. ;)