Freitag, 11. Mai 2012

Neuzugänge und 50 Leser

OMG!!
Mein Blog hat 50 Leser und ich freue mich. Klar, das ist noch nicht die Welt, aber der erste Meilenstein ist geschafft und es ist schön zu merken, dass ich mir die Arbeit mit dem Blog nicht völlig umsonst mache. Das macht mich richtig glücklich.

Ich werde mir definitiv ein Gewinnspiel überlegen. Da ich in einer Woche heirate, weiß ich aber nicht, ob ich das vorher schaffe. Ich muss mal schauen. ;)

Dazu haben mich die Woche noch 2 Bücher erreicht, die ich unbedingt lesen will. Hach, ist das schön.

"Trix Soldier" habe ich bei Lies & Lausch gewonnen. Vielen, vielen Dank dafür.

Kurzbeschreibung von Trix Soldier
Vorhang auf für die neuen Abenteuer des tapferen Zauberlehrings Trix Solier: Tausendundein Zauber im heißen Herz der Hölle!
Trix träumt von ruhmreichen Heldentaten und verbringt seine Lehrzeit mit ordinärer Küchenmagie. Als ihn ein Drache als "Kerlchen" bezeichnet, hat er endgültig die Nase voll. Zeit für ein großes Abenteuer! Im fernen Samarschan lauert der Mineralisierte Prophet und will die ganze Welt unterwerfen. Trix reist in die Wüste und trifft dort nicht nur auf Drachen in Riesenkükenform, fremdbeschleunigte Kamele, Zwerge und einen hinterhältigen Dschinn im Hawaiihemd, sondern auch auf alte Freunde. Zusammen mit Fürstin Tiana, dem gewitzen Klaro und Annette, der rauschkrautsüchtigen Fee, begibt sich Trix auf die Jagd nach dem mächtigsten Wesen der Welt. 



"Wolf Diaries" habe ich als Rezensionsexemplar vom Piper-Verlag erhalten. Da das ganz oben auf meiner Wunschliste steht und ich Werwolfbücher liebe, freue ich mich extrem darüber. Vielen, vielen Dank.

Kurzbeschreibung  von "Wolf Diaries"
Die »Wolf Diaries« sind G.A. Aikens neuer großer Coup in der Romantasy. Attraktive Wolfswandler erobern die Buchseiten – und lassen dabei nichts anbrennen: In einer kleinen Stadt in Texas lebt eine Wolfsmeute und verteidigt ihr Territorium und ihre Frauen eifersüchtig. Als ein neues Rudel auftaucht, ist die Spannung zwischen den Mitgliedern förmlich greifbar, denn die Wölfi nnen aus Texas sehen verdammt gut aus, tragen gerne mal Cowboyhut und Stiefel – und sonst nichts …

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen