Samstag, 7. Juli 2012

[Neuzugänge] Ich freu mich so. *-*

Diese Woche haben mich drei (ich hofffe) wundervolle Bücher erreicht.
Ich bin ganz aus dem Häuschen. ♥♥♥ 


"Elfenblick" und "In einem Land vor unserer Zeit" habe ich bei Lovelybooks für zwei Leserunden gewonnen. *freu* (Endlich ist meine Glücksfee aus dem Urlaub zurück)
"Ich fürchte mich nicht" habe ich vom Goldmann-Verlag als Leseexemplar erhalten und auf das Buch bin ich mehr als gespannt.

Kennt einer von euch schon die Bücher?

Kurzbeschreibung "Elfenblick"
Erin blickte sie unverwandt an mit diesem Blick, bei dem Magelis Hirn den Dienst versagte. "Wir sind uns so ähnlich", sagte er. "Und doch so verschieden. Als lebten wir in zwei getrennten Welten. Ich in der Welt der Elfen und du in der Welt der ... Menschen", beendete sie den Satz für ihn. "Menschen", bestätigte er, als sei das für ihn ebenso verrückt wie für sie die Vorstellung von einem Elfenreich. "Das verlorene Land", murmelte er so leise vor sich hin, dass Mageli nicht sicher war, ob sie es überhaupt hören sollte. Als Mageli den geheimnisvollen Erin kennenlernt, ahnt sie, dass etwas an diesem Fremden anders ist. Sie fühlt sich zu ihm hingezogen, während gleichzeitig die Grenzen zwischen Traum und Realität für Mageli immer mehr zu verschwimmen scheinen. Als Erin in Gefahr gerät muss sie eine Entscheidung treffen: Kann sie ihn retten, indem sie auf die Macht ihrer Träume vertraut? 

Kurzbeschreibung "Ich fürchte mich nicht"
Ich habe eine Gabe. Ich bin das Leben. Berühr mich.
»"Du darfst mich nicht anfassen", flüstere ich. "Bitte fass mich an", möchte ich in Wahrheit sagen. Aber wenn man mich anfasst, geschieht Seltsames. Schlimmes.«

Ihr Leben lang war Juliette einsam, eine Ausgestoßene – ein Monster. Ihre Berührung ist tödlich, man fürchtet sie, hat sie weggesperrt. Bis die Machthaber einer fast zerstörten Welt sich ihrer als Waffe bedienen möchten. Doch Juliette beschließt zu kämpfen – gegen die, die sie gefangen halten, gegen sich selbst, das Dunkel in ihr. An ihrer Seite ein Mann, zu dem sie sich unaufhaltsam hingezogen fühlt. Ihn zu berühren ist ihr sehnlichster Wunsch – und ihre größte Furcht ...

Kurzbeschreibung "In einem Land vor meiner Zeit"
Alina schläft am Vorabend ihres 14. Geburtstages über dem Tagebuch ihrer Mutter ein – und wacht am nächsten Morgen in fremder Umgebung auf: zwischen »fetzigen« Looks, neuen Freundinnen, unbekannten Grenzen und verbotenen Gedanken. Schockiert erkennt sie, dass sie im Jahr 1984 ist. Und zwar mitten in Sachsen, als jugendliche Version ihrer Mutter. Durch kuriose Momente, beklemmende Erlebnisse und witzige Situationen versucht Alina einen Weg durch diese bizarre Welt zu finden – zurück in ihr eigenes Leben. Staatsbürgerkunde, Jägerschnitzel und Jugendweihe: eine verrückte Zeitreise und ein humorvolles »Geschichtsbuch« für Teenager, die eine kleine Vorstellung davon bekommen, wie es war, ein DDR-Jugendlicher zu sein. Mehr Infos zum Buch: http://in-einem-land.jimdo.com/

Kommentare:

  1. Elfenblick konnte mich leider nicht so für sich gewinnen, ich bin aber gespannt wie es dir gefällt. Die anderen Bücher kenne ich noch nicht, von daher freue ich mich auf deine Rezis und wünsch dir viel Spaß beim Lesen.

    LG
    Lilly

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin schon gespannt auf deine Rezis, Elfenblick & Ich fürchte mich nicht hören sich interessant an. =)

    LG
    Micha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke. ;) Leider habe ich bei "Ich fürchte mich nicht" bist Ende des Monats noch eine Rezisperre und die anderen muss ich dieses Wochenende endlich mal schreiben...

      Löschen