Donnerstag, 21. Februar 2013

[Leserunde: Magyria] Abschnitt 7 (Seite 406-498)

Liebe Leserunden-Teilnehmer,  
hier dürft ihr eure Eindrücke und Gedanken über den ersten Abschnitt posten. Schreibt dafür einfach Kommentare unter dem Post. 
Spoilermarkierungen sind nicht nötig. 
Wenn ihr zitieren wollt, müsstet ihr das manuell machen. Also z.B. Zitat: Mandy "......." oder so in etwa. 
Ihr könnt aber auch gerne einfach direkt zu einem Kommentar antworten. Ganz, wie ihr wollt. ;)
 

Achtung an alle anderen Besucher meines Blogs: Wer das Buch nicht kennt, sollte die Kommentare lieber nicht lesen!!! (Spoiler)

Kommentare:

  1. Dieser Abschnitt hat mir richtig gut gefallen.
    Ich kann Mattims Entscheidung schon verstehen. Er sieht in dem Angriff auf Akink die einzige Chance den König zur Flucht zu verhelfen und fast hätte es geklappt.
    Wenn er nicht zum Wolf geworden wäre... Da tut mir ja auch Hanna leid. Sollten die keine Möglichkeit mehr finden ihn zu heilen, kann sie nie wieder mit ihm reden, ihn küssen und in ihre Welt zurück.

    Ich finde es gut, dass Mirita Hanna hilft und die Königin fliehen kann. Mich macht ja die Tatsache nachdenklich, dass die Königin meint, dass Hanna leuchtet und wahrlich die Lichtprinzessin ist.

    Ist nun doch nciht alles verloren? Bisher scheint es ja so, weil Mattim den König gebissen hat und nun die Dunkelheit über Akink kommt...

    Ach und Kununs Fall finde ich heftig, damit hätte ich so nicht gerechnet.

    AntwortenLöschen
  2. Also ich weiß nicht die Kämpfe fand ich wirklich gut geschrieben.

    Das Mattim zum Wolf wurde finde ich gut und eine Erlösung für ihn er hat es imemr schon gefühlt und ist jetzt einer. Ich denek die Verbindung zu Hanna ist eine ganz andere als rein körperlich.

    Die letzte Szene fand ich schrecklich warum können sie nicht warten und sich zusammenreißen? Hanna und der König haben ihnen vertraut und die Wölfe beißen den König.

    Mirita finde ich auch gut, dass sie jetzt hilft und eingesehen hat das sie auch als Schatten dem Licht helfen kann und der Gerechtigkeit.

    AntwortenLöschen
  3. Jacky kann irgendwie hier nicht mehr kommentieren. Keine Ahnung wieso.

    Sie hat den 6. und 7. Abschnitt hintereinander weggelesen und im nächsten Abschnitt kommt, was sie zu sagen hat.

    AntwortenLöschen