Donnerstag, 14. Februar 2013

[Löchert die Autoren] Jennifer Benkau


Ich habe mir eine neue Aktion überlegt und sie nun "Löchert die Autoren" genannt.
Auf manchen Blogs habe ich etwas ähnliches gesehen, aber da ich schon lange mit dem Gedanken spiele, werde ich diese trotzdem starten.

Worum geht es?
  • Ich stelle euch einen Autor vor und ihr überlegt euch Fragen, die ihr gerne dem Autor stellen wollt.
  • Diese Fragen fasse ich in einem Interview zusammen und schicke dieses Interview dem Autor.
  • Dieser wird dann die Fragen beantworten und das Interview auf meinem Blog veröffentlicht.
  • Hin und wieder gibt es auch etwas zu gewinnen. ;)


Den Anfang macht heute Jennifer Benkau. (Das Foto lasse ich lieber weg, damit ich keine Copyright-Probleme bekomme)
Da im März ja "Dark Destiny" der Nachfolger von "Dark Canopy" erscheint, gibt es bestimmt schon einige Fragen, die ihr gerne los werden wollt.



 Informationen über Jennifer Benkau
Jennifer Benkau wurde 1980 in Nordrhein-Westfalen geboren, wo sie auch heute noch mit ihrem Mann, drei Kindern, zwei Katzen und einer weißen Schäferhündin inmitten lauter Musik und vielen Büchern lebt. Nachdem sie in ihrer Kindheit Geschichten in eine Schreibmaschine gehämmert hatte, verfiel sie pünktlich zum Erwachsenwerden in einen literarischen Dornröschenschlaf, aus dem sie zehn Jahre später, an einem verregneten Dezembermorgen, von ihrer ersten Romanidee stürmisch wachgeküsst wurde. 

Hier findet ihr Jennifers Homepage: Klick
Und hier ist sie bei Facebook zu finden: Klick

Nun bin ich gespannt auf eure Fragen. Ihr habe eine Woche Zeit bis zum 21.2.13.
Schreibt dafür einfach einen Kommentar unter diesen Post mit euren Fragen.
PS: Es würde mich interessieren, ob jemand von euch Interesse an einer Autogrammkarte von Jennifer hätte. Ich könnte welche verlosen. ;)

Kommentare:

  1. Oh, tolle Aktion :)
    Da möchte ich doch gern gleich zwei Fragen loswerden:

    Ich würde gern wissen, wie es dazu kam, dass sie von Fantasy auf Dystopie umgestiegen ist (zumindest für eine Weile) und ob für sie von Vornherein feststand, dass es zwei Teile geben würde.

    Okay, das sind jetzt eher allgemeine Fragen. Ich hoffe, das macht nichts :)
    In Bezug auf "Dark Destiny" will ich natürlich wissen, ob es ein gutes Ende geben wird, aber die Frage wird wohl besser das Buch selbst mir beantworten :D

    Interesse an einer Autogrammkarte besteht definitiv ;)

    LG
    Evelyn

    http://dreaming-till-midnight.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Mandy,

    O.K. dann stelle ich auch mal gerne Fragen.
    Schreib die Autorin immer noch auf einer Schreibmaschine, so wie am Anfang bzw. wie muss man sich als normale Leserin so einen Schreibtag vorstellen. Ich habe da schon die verschiedensten Sachen dazu gelesen.

    Autogrammkarte, klar gerne!

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
  3. Hallo :)

    Ist eine schöne Aktion :D Danke! Und ja ich hätte paar Fragen :)
    1) Wodurch lässt sie sich inspirieren für ihre Geschichten?
    2) Wofür opfert sie mehr Zeit, andere Bücher lesen oder eigene Bücher schreiben?
    3) Hat sie reale Personen, wie Freunde oder sich selbst, im Kopf, wenn sie Charaktere für ihr Buch erstellt?
    4) Gibt es Tage wo sie Blackout hat?
    5) Hat sie abgesehen von ihrer Lektorin oder ihren Lektor auch andere Testleser?
    6) Wie sieht ihr Tagesablauf aus?
    7) Hat sie Lieblingsautoren? Welche sind es?

    Soo :D Über Antworten würde ich mich freuen.
    Falls es schon welche Interviews gab und meine Fragen ihr einst schonmal gestellt wurden, dann entschuldige ich mich jetzt schonmal...

    Liebe Grüße,
    Taddel92

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und ich bin sehr gerne an einer Autogrammkarte interessiert :) Großes Interesse besteht sogar :)

      Löschen
  4. Hey :)
    schöne Idee - Interviews gibts ja auf mehreren Seiten, aber dass man Fragen stellen darf ist echt cool^^
    Mich würde zu den bereits oben genannten Fragen interessieren, ob Jennifer Benkau selbst ein Musikinstrument spielt und welche Art von Musik ihr (momentan) gefällt... Vielleicht verrät sie ja auch ihr Lieblingslied xD

    Freu mich schon auf das Interview:)

    Liebe Grüße Tessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Beinahe hätte ich es vergessen ;) Eine Autogrammkarte wäre sehr schön.

      Löschen
  5. Hallo,

    ich würde gerne von der Autorin wissen, ob sie sich vorstellen könnte, auch Bücher eines andren Genres zu schreiben, z.B. Kinderbücher oder historische Romane.

    Ich liiiebe Autogrammkarten!

    LG,
    Heidi, die Cappuccino-Mama

    AntwortenLöschen