Mittwoch, 10. April 2013

[Neuzugänge] Mandy im Tauschrausch

Es ist wieder so weit. Mich haben ein paar Neuzugänge erreicht. Und diesmal sind es nur Tauschbücher. "Zurück nach Holly Hill" hatte ich schon abgeschrieben, da die Post über 3 Wochen dafür gebraucht hat, aber zum Glück ist es doch angekommen. Ich freue mich auf jeden Fall auf jedes einzelne.
Nur mein Bücherregal platzt, aaaaaaaaaaber mein Mann hat mir versprochen, dass wir bald neue kaufen. Ist das nicht toll???

Und hier ist das Foto von meinen Neuzugängen:
(Kennt ihr was davon?)



Quelle: Verlag
 Kurzbeschreibung "Gone"
Das Leben in der beschaulichen Kleinstadt Perdido Beach wird für Sam und seine Freunde zum
Albtraum: Plötzlich verschwinden alle Bewohner spurlos, die älter als fünfzehn Jahre sind. Eine gigantische Mauer umschließt die Stadt. Es gibt kein Entrinnen, nur die nackte Angst, denn schon bald ziehen marodierende Banden durch die Straßen. Ein erbitterter Kampf ums Überleben beginnt - und ein Kampf gegen die Zeit: Sam wird in 299 Stunden selbst fünfzehn ... 
Quelle: Verlag 


Quelle: Verlag
Kurzbeschreibung "Zurück nach Holly Hill"
Emily kann es nicht fassen! Am Tag ihres Abiturs erhält sie einen Brief ihrer verstorbenen Mutter, in dem diese Emily in geheimnisvollen Worten beschwört, das Dorf aufzusuchen, das einst ihre Heimat war. Kurzerhand steigt Emily in München ins Flugzeug – und landet allein und vom Regen durchnässt mitten im englischen Dartmoor. Hilfe naht in Form eines Geländewagens, darin Matt, der attraktivste Junge, den Emily je gesehen hat. Als sie ihn nach dem Weg nach Hollyhill fragt, verändert Matt sich jedoch schlagartig. War er zuvor offen und hilfsbereit, stimmt er nun nur widerwillig zu, Emily nach Hollyhill zu bringen. Nach einer abenteuerlichen Fahrt durch das einsame Moor landen sie schließlich in dem winzigen Dorf, dessen Bewohner zwar alle ein wenig schrullig, aber freundlich zu Emily sind. Nur Matt, der Junge, in den sie sich Hals über Kopf verlieben könnte, gibt ihr bei jeder sich bietenden Gelegenheit das Gefühl, unerwünscht zu sein. Bis eines Nachts ein Mörder auftaucht und Emily entführt. Und plötzlich findet sie sich im Jahr 1981 wieder – und dort sind die gewöhnungsbedürftige Mode und ein grimmiger Matt ihr geringstes Problem …
Quelle: Verlag

Quelle: Verlag
Kurzbeschreibung "Die Enklave"
New York wurde in einem längst vergessenen Krieg zerstört. Die Oberfläche ist durch Säureregen und glühende Hitze unbewohnbar geworden. In den U-Bahn-Tunneln der Stadt leben die junge Jägerin Zwei und ihr Partner Bleich, die sich Tag für Tag bemühen, genug Nahrung für ihren Stamm zu erlegen. Da wird Zwei an die Oberfläche verbannt. Ein sicheres Todesurteil! Darum kann sie kaum glauben, dass Bleich beschließt, sie zu begleiten. Doch der würde alles tun, um Zwei nicht zu verlieren …
Quelle: Verlag 





Quelle: Verlag
Kurzbeschreibung "Deadline 24" 
Das Leben der jungen Sally gleicht dem einer Gefangenen: Weil mörderische Hybride das Land unsicher machen, darf sie die Kuppelfarm ihrer Familie niemals verlassen. Eines Tages hat Sallys Bruder Paul genug von der Enge dieses Daseins und haut ab. Aber Sally braucht ihren Bruder! Kurz entschlossen bricht auch sie auf ins gefährliche Land. Doch was als Suche nach Paul beginnt, entwickelt sich bald zu einem aberwitzigen Trip in die Abgründe der Welt: Geleitet und geschützt von Visionen eines mysteriösen Windmanns kommt Sally einem unfassbaren Geheimnis auf die Spur...
Quelle: Verlag




Quelle: Verlag
Kurzbeschreibung "Die Stadt der Regenfresser"
Eine Stadt in der Vertikalen, 3000 Meter über dem Meeresspiegel. Ein vergessenes Volk, bedroht durch eine unheimliche, archaische Macht. Und eine kleine Truppe von Abenteurern aus der alten Welt, zu allem entschlossen.

Dies ist die Geschichte des Carl Friedrich Donhauser, der sich selbst Humboldt nannte. Zusammen mit seinen Gefährten bereiste er die letzten noch nicht erforschten Orte der Erde. Er entdeckte vergessene Völker, schloss Freundschaften mit den fremdartigsten Geschöpfen, hob unvorstellbare Schätze und erlebte die haarsträubendsten Abenteuer. Viele seiner Entdeckungen und Erfindungen gehören noch heute zu unserem täglichen Leben. Warum er aber selbst in Vergessenheit geriet, das wird wohl immer ein Geheimnis bleiben.

Quelle: Verlag

Kommentare:

  1. ooooh! Die Stadt der Regenfresser! Hab ich im Urlaub gelesen und fand es toll! Bisschen wie Indiana Jones :-)

    Viel Spaß damit!

    glg
    Steffi

    Solltest du "Hollyhill" nachher vertauschen wollen, denk an mich, das interessiert mich auch :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Darauf freue ich mich auch besonders. "Das verbotene Eden" hat mir so gut gefallen (auch wenn ich immer noch Band 2 lesen muss: Ich brauch mehr Zeit!).
      Sollte ich "Zurück nach Hollyhill" vertauschen wollen, melde ich mich bei dir. ^-^

      Löschen
  2. "Zurück nach Hollyhill" fand ich sooo schön! Ich wünsche Dir viel Spaß beim Lesen. :-)

    LG Petra

    AntwortenLöschen
  3. "Die Stadt der Regenfresser" hab ich seit kurzem auch im Regal stehen und bin schon sehr sehr neugierig :)

    Liebe Grüße und viel Spaß mit den Büchern :)
    Karokoenigin

    AntwortenLöschen
  4. Ich beneide dich! Aber nicht um die Bücher, sondern um einen Mann, der dir verspricht bald neue Regale zu kaufen. Meiner würde eher vorschlagen Regale zu verkaufen und Bücher gleich mit :D
    "Die Enklave" ist übrigens richtig, richtig toll! Und "Zurück nach Holyhill" irgendwie süß. Den Rest kenne ich nicht, ist aber auch ehrlich gesagt nichts was mich übermäßig anspricht.
    Liebe Grüße ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du ahnst gar nicht, was das für Überzeugungsarbeit war. Mein Mann beschwert sich immer schon und möchte auch am liebsten weniger Bücherregale, aber nun hat er es versprochen. :D

      Löschen
    2. Ha, versprochen ist versprochen ;) Auf diese Art habe ich auch einen Teil meiner Bücherregale ins Wohnzimmer verlegen können. Theoretisch habe ich nun wieder Platz für neue, aber das wird noch viiiiel Überzeugungsarbeit brauchen. Vielleicht fang ich an alle Neuzugänge neben dem Bett aufzustapeln, aufgrund Platzmangels in den Regalen? Das ist quasi Erpressung, aber ich wette neue Regale sind für meinen Mann da das kleinere Übel ;D

      Löschen
    3. Hihi. Ja, immer das Problem mit den Männern. Anstatt die uns einfach überall Bücherregale hinstellen lassen, dann haben sie wenigstens ihre Ruhe!

      Löschen
  5. Hallo,

    nun von Deadline habe ich auf einem anderen Blog schon was gutes gelesen.

    LG....karin..

    AntwortenLöschen
  6. "Die Stadt der Regenfresser" kenn ich gar nicht, da bin ich mal auf die Rezi gespannt. Gone habe ich zu Ostern beim Wichtel auf Lovelybooks bekommen und es schon angefangen zu lesen. Bisher ist es echt gut und ich bin gespannt wie es dir gefallen wird :) "Die Enklave" habe ich auch schon gesehen und es auf meiner WuLi stehen - mal abwarten, irgendwann hol ich es mir noch :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Rezi wird noch dauern. Momentan wächst mein SUB irgendwie immer mehr. oO

      Löschen
  7. Mein Mann verdreht auch schon immer die Augen, wen der Postbote klingelt und lässt ich aufmachen. *lach*
    Aber von den Bücher sagt mir nur Zurück nach Hollyhill etwas, dass habe ich schon öfters auf etlichen Blogs, denen ich folge gelesen.
    Scheint ja recht gut zu sein?!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe auf jeden Fall schon viel gutes davon gehört. :D

      Löschen
  8. Ich kenne noch keins der Bücher, aber "Die Enklave" werde ich wohl bald lesen. :)
    Viel Spaß!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, das wünsche ich dir mit "Die Enklave" auch. ^-^

      Löschen