Freitag, 5. Juli 2013

[Rezension] Tine Armbruster- Lilith: Wunschlos glücklich

Die Coverrechte liegen beim Verlag: Klick
Du möchtest das Buch kaufen? Bei Amazon: Klick Beim Verlag: Klick (Das Taschenbuch ist erst in ca. 2 Wochen verfügbar)

 
Nach dem Tod ihrer geliebten Großmutter ist Lilith am Boden zerstört. Sie vermisst sie tagtäglich. Das einzige was ihr geblieben ist, ist ein altes Erbstück, eine Kanne. Eines Tages versucht sie die Kanne zu putzen und da geschieht das Unglaubliche. Blaue Nebelschwaden entweichen aus der Kanne und damit der Dschinn Luc. Luc möchte so schnell es geht die Menschenwelt wieder verlassen, doch den einzigen Wunsch, den Lilith hat, kann er ihr nicht erfüllen. So muss er bei ihr bleiben, bis er ihr drei Wünsche erfüllt hat und nach einiger Zeit findet er es gar nicht mehr so schlimm in der Menschenwelt. Doch dann kommt alles anders und Luc und Lilith würden alles dafür tun die Geschehnisse aufzuhalten.

Mir ist "Lilith- Wunschlos glücklich" zuerst durch das für meinen Geschmack viel zu kitschige Cover aufgefallen. Dennoch oder vielleicht auch gerade deswegen, habe ich mir die Kurzbeschreibung durchgelesen und da ich Bücher über Dschinn sehr gerne mag, habe ich es mit dem Buch versucht.

Und ich wurde nicht enttäuscht, sondern ganz im Gegenteil.
Schon der Einstieg hat mich an das Buch gefesselt. Man begleitet Lilith im Krankenhaus und erlebt ihre Trauer um ihre Großmutter hautnah mit. Dabei sind die Emotionen so authentisch dargestellt, dass ich sie beim Lesen gefühlt habe, als wären es meine Eigenen. So konnte ich gar nicht anders, als Lilith bei ihrer Trauer zu begleiten und weiter zu lesen. Sie ist eine sehr sympathische Protagonistin, die sehr dickköpfig sein kann, aber auch sehr facettenreich. Als Leser kann man sich sehr leicht in sie hineinversetzen.

Als sie dann Luc trifft, wandeln sich ihre von Trauer erfüllten Gedanken so langsam und sie verliebt sich. Normalerweise wäre mir die Veränderung von Liliths und Lucs Beziehung zu schnell gegangen, aber hier war ich von den Gefühlen so sehr in den Bann gezogen, dass mir das zuerst gar nicht aufgefallen ist.
Was mir besonders gut gefällt, ist, dass Luc anders ist, als ich mir einen typischen Dschinn vorstelle, zum Beispiel trägt er ganz "normale" westliche Kleidung und keine orientalischen. Auch ist er zuerst total schroff und unhöflich und auch nervig. Er bringt Lilith förmlich zur Weißglut, aber genau das hat mich immer wieder schmunzeln lassen.

Tine Armbruster hat diese beiden Protagonisten wirklich sehr detailliert ausgearbeitet und beide haben ihre Ecken und Kanten, was sie einfach sympathisch machen.
Der Plot ist zwar nichts völlig Neues, aber er kann durch tiefe Gefühle, eine tolle Atmosphäre und sogar der einen oder anderen Überraschung punkten. Das Buch bietet aber eher leichte Unterhaltung für zwischendurch und läd zum Träumen ein und man muss dafür in der richtigen Stimmung sein.

Unterstützt wird das Ganze durch einen lockeren, leichten und gut zu lesenden Schreibstil. Die Geschehnisse werden mal aus der Sicht von Lilith und mal aus der Sicht von Luc geschildert (personaler Erzähler), so dass man als Leser einen sehr guten Eindruck in die Gedanken- und Gefühlswelt der beiden bekommt. 
Die zuerst eher seichte Handlung wird nach und nach immer spannender und gipfelt in einem für ein Liebesbuch wirklich spannendem Finale mit großen Gefühlen.

"Lilith- Wunschlos glücklich" ist ein wundervolles Buch für zwischendurch mit einer sehr gefühlvollen Atmosphäre. Ich habe mit Lilith und Luc eine Achterbahnfahrt der Gefühle mitgemacht und nie damit gerechnet, dass mir das Buch so gut gefallen würde. Normalerweise mag ich solche doch eher kitschigen Bücher nicht, aber Lilith und Luc konnten mich verzaubern und ich bin versucht mir noch das Taschenbuch zu kaufen, obwohl ich das eBook habe.
Ich kann das Buch nur jedem empfehlen, der romantische Fantasygeschichten liebt.

Vielen herzlichen Dank an den bookshouse Verlag, der mit das eBook zur Verfügung gestellt hat.

  • Hierbei handelt es sich um einen Einzelband.
  • Eine Leseprobe findet ihr hier: Klick
  • Über Tine Armbruster erfahrt ihr hier mehr: Klick
  • Ihre Homepage ist hier zu finden: Klick
  • Der 1. Roman von Tine Armbruster "Savannah- Liebe gegen jede Regel" ist im Mai 2012 erschienen.
  • Im Februar 2014 wird ihr neuer Roman "Hope- fluchgebunden" ebenfalls beim bookshouse Verlag erscheinen.

Kommentare:

  1. Ganz vielen dank, Mandy für diese lieben Zeilen zu Lil & Luc. Ich habe mich sehr gefreut, daSs es dir gefallen hat, die beiden in ihren ersten gemeinsamen Wochen zu begleiten.

    Liebe Grüße
    Tine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gern geschehen. ;) Ich könnte das Buch immer wieder lesen. <3
      LG Mandy

      Löschen
  2. Oh, das Buch hab ich auch schon auf dem Kindle! :-) Jetzt freu ich mich richtig drauf, es zu lesen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wünsche dir ganz viel Spaß mit Lil und Luc und hoffe, dass es dir auch so gut wie mir gefällt. ;)

      Löschen