Mittwoch, 7. August 2013

[Rezension] C. C. Hunter- Shadow Falls Camp: Verfolgt im Mondlicht (Band 4)

Die Coverrechte liegen beim Verlag: Klick
Du möchtest das Buch kaufen? Beim Verlag: Klick Bei Amazon: Klick

Kylie wird mal wieder von einem Furcht einflößenden Geist besucht. Doch dieser ist anders, er trägt das Gesicht eines Menschen, der ihr sehr nahe steht und so hat sie Angst, dass etwas Schlimmes passiert. Dieser Geist warnt sie, aber wovor, das muss Kylie noch herausfinden.
Zusätzlich kann sie mit der Information, was sie ist nicht viel anfangen, denn keiner hat etwas von Chamäleons gehört, und da ihr Gehirnmuster sich immer öfter ändert, wird sie im Camp schon schief angeschaut. In den Wald traut sie sich nicht mehr, obwohl sie das Gefühl hat, dass jemand oder etwas sie ruft und sie wird vor immer mehr Rätsel gestellt.
Und als wäre das nicht genug, verhält sich Lucas immer seltsamer, um in den Rat zu kommen.
Schon bald steht Kylie vor der schwersten Entscheidung ihres Lebens.

Als Fan der Reihe rund um Kylie und das Shadow Falls Camp, habe ich natürlich schon sehnsüchtig auf den 4. Band gewartet. Schnell war ich wieder völlig in die Welt der Hexen, Gestaltwandler, Werwölfe, Vampire und Feen versunken.
Ich liebe Bücher, die so viele Fantasywesen auf interessante Art vereinen. Der Plot ist auch nach drei Bänden weiterhin spannend.

So fängt es direkt spannend an, denn man erfährt, welches Gesicht der Geist trägt und damit tauchen neue Geheimnisse auf, die es zu lüften gilt. Zudem werden schon begonnene Handlunsgsstränge weitergeführt und man erfährt mehr über die Chamäleons und Kylies Familie. Etwas schade finde ich, dass zuerst keiner Kylie ernst nehmen will, obwohl ich mir schon lange erklären konnte, wieso sie anders ist, als die anderen Übernatürlichen.
Auch mag ich die ewige Dreiecksbeziehung zwischen Lucas, Derek und Kylie nicht sonderlich, aber mittlerweile habe ich mich daran gewöhnt und irgendwie ist sie auch nicht mehr wegzudenken. 

Was mir aber besonders gut gefällt, ist, dass C.C. Hunter in das schon bekannte Setting durch neue Protagonisten und Ideen noch einiges einbauen konnte, was mich überraschen und begeistern konnte. So wird es nie langweilig, obwohl man die Welt des Buches eigentlich schon in und auswendig kennt.
Vor allem Kylies Gefühlswelt hat es mir angetan. Ich konnte gar nicht anders, als mit ihr zu fiebern.

Kylie ist mir schon in den Vorbänden ans Herz gewachsen. Sie ist eine Protagonistin, die es nicht leicht hat. Obwohl sie eine Übernatürliche ist, gehört sie nirgendwo wirklich hin, dennoch gibt sie nicht auf und würde alles tun, um die zu beschützen, die sie liebt.
Lucas dagegen ist sehr schwierig. Als Werwolf hat immer sein Rudel Vorrang, was die Beziehung zu Kylie nicht einfacher macht. In diesem Band verbirgt er so viel vor Kylie, was sie sehr belastet.
Derek dagegen ist immer für sie da und obwohl er sie liebt, versucht er als Freund für sie da zu sein. Mir persönlich ist er ja einfach zu lieb, aber dennoch ist er ein interessanter Protagonist.
Aber vor allem Della, der Vampir und eine von Kylies besten Freundinnen hat es mir in dem Band angetan. Sie tut immer so rau und grob, dabei ist sie so verletzlich und hat Angst verlassen zu werden. Sie zeigt hier Seiten an sich, die sie sonst gut zu verbergen weiß.
Alle Protagonisten sind wirklich liebevoll und detailliert ausgearbeitet, bieten viele Facetten und bleiben dabei stets authentisch.

Durch einen emotionalen und wunderbar lockeren Schreibstil, der insgesamt in Jugendsprache gehalten ist und gut zu Kylie passt, fliegen die Seiten beim Lesen nur so dahin. Die Handlung wird aus der Sicht von Kylie geschildert (personaler Erzähler), was mir wie immer gut gefällt.

Das Ende ist ziemlich offen, auch wenn vieles aufgeklärt wurde. Etwas stört mich, dass die Handlung sich viel um einen Mordfall dreht, aber die Handlungsweisen und Hintergründe des Mörders nicht weiter erläutert werden. Aber da mir der Rest wirklich gut gefallen hat, kann ich das gut verschmerzen.

Fans der "Shadow Falls Camp"- Reihe sollten sich diesen Band nicht entgehen lassen. Er konnte mich von der ersten Seite an wunderbar unterhalten und macht Lust auf den fünften Band. Man erfährt mehr über die einzelnen Protagonisten und vor allem Kylie. Dazu ist dieser Band durchweg spannend und konnte mich bis auf ein paar Kleinigkeiten überzeugen.

  • Hierbei handelt es sich um den 4. Band einer Reihe.
  • Es wird 5 Bände davon geben.
  •   Band 5 ("Chosen at Nightfall") ist im Original bereits erschienen.
  • Hier findet ihr eine Leseprobe zu Band 4: Klick
  • Möchtest du wissen, wer du im Shadow Falls Camp bist? Dann klicke hier.
  • Über die Autorin erfahrt ihr hier mehr: Klick
  • Hier geht es zur Autorenhomepage: Klick 

Kommentare:

  1. Ich habe bisher nur den ersten Band gelesen und der hat mir sehr, sehr gut gefallen :)
    Ich hoffe, dass die Geschichte weiterhin so spannend und überraschend gut bleibt.
    Aber ich bin ja sowieso ein Akademie-Buch-Junkie! ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann wirst du bestimmt auch an den anderen Büchern gefallen finden. Ich mag die Reihe echt egrne und bisher wird sie nicht langweilig. ;)

      Löschen
  2. Die Buchreihe bleibt weiterhin sehr sehr spannend und ich finde in den Büchern keine langweiligen stellen.
    Ich verschlingen alle Bucher;)

    AntwortenLöschen