Sonntag, 1. September 2013

[eBook-Rezension] Tahereh H. Mafi- Zerstöre mich (spielt zwischen dem 1. und 2. Band)

Die Coverrechte liegen beim Verlag: Klick
 Du möchtest das eBook kaufen? Beim Verlag: Klick Bei Amazon: Klick

Nach Juliettes Flucht, ist Warner schwer verletzt. Sie denkt, dass er das nicht überlebt, aber dem ist nicht so. Während er sich langsam von seinen Verletzungen erholt, versucht er mit allen Mitteln Juliette wieder in seine Gewalt zu bekommen. Das ist einfacher gesagt als getan, denn sie ist verschollen. Als wäre das noch nicht genug, muss er mit allen Mitteln versuchen das Kommando und die Disziplin der Militärbasis aufrecht zu erhalten. Doch als sein grausamer Vater auftaucht, wird ihm klar, dass sein Vater andere Pläne mit Juliette hat.

Der erste Band der Reihe "Ich fürchte mich nicht" hatte mir mehr als gut gefallen und als ich von diesem eBook gehört habe, das zwischen dem ersten und dem zweiten Band spielt, musste ich es lesen.
Die Handlung wird aus der Ich-Perspektive von Warner geschildert, den ich als kalt, gefühllos und brutal in Erinnerung hatte.
Hier lernt man eine ganz andere Seite von ihm kennen und erfährt viel über seine Vergangenheit und seine tiefen Gefühle zu Juliette. Im ersten Band konnte ich seine Bessenheit noch kaum verstehen, hier aber findet man einen ganz anderen Draht zu ihm. Durch seinen strengen Vater, hat er eine brutale Erziehung durchgemacht und so ist seine Entwicklung verständlich.
Er ist hin- und hergerissen zwischen seinem Wunsch seinem Vater und seiner Aufgabe gerecht zu werden und Juliette wiederzubekommen.

Von der ersten Seite an war ich von seinen Gedanken gefesselt und wurde überrascht. Warner ist überraschend tiefgründig und vielschichtig und nun sehe ich ihn mit ganz anderen Augen. Diese Kurzgeschichte ist eine tolle Ergänzung dieser Trilogie, die man sich nicht entgehen lassen sollte.

Aber auch über Juliette erfährt man als Leser mehr, da es immer wieder kurze Tagebucheinträge gibt, die mich fesseln konnten.
Der Schreibstil konnte mich schon im ersten Band überzeugen und obwohl er hier etwas anders ist, hat Tahereh H. Mafi eine ganz besondere Art Gefühle darzustellen. Sie schreibt emotional, atmosphärisch, dabei aber leicht und locker.

Mein einziger Kritikpunkt ist, dass die Kurzgeschichte viel zu schnell zu Ende ist und ich nun mehr als ungeduldig auf den zweiten Band warte.

Wer "Ich fürchte mich nicht" genauso geliebt hat, wie ich, sollte sich diese Zwischenepisode nicht entgehen lassen. Hier sieht man Warner, den Bösewicht schlechthin, von einer ganz anderen und fesselnden Seite.
Leider dauert es noch etwas bis der zweite Band erscheint.



  • Hierbei handelt es sich um einen Zwischenband, der zwischen dem 1. Band ("Ich fürchte mich nicht") und dem 2. Band ("Rette mich vor dir") spielt.
  • Band 2 erscheint am 30.9.2013
  • Es handelt sich um eine Trilogie.
  • Hier findet ihr eine Leseprobe zu dem Zwischenband ("Zerstöre mich"), der nur als eBook erscheint: Klick
  • Auf der Verlagsseite ist ein Special zum 1. Band zu finden: Klick
  • Über die Autorin erfahrt ihr hier mehr: Klick

Kommentare:

  1. Kann ich dir nur zustimmen!
    Freue mich auf Band 2! :)
    LG, Liss ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Liss,
      jaaa, bald ist es soweit. ♥♥♥
      LG Mandy

      Löschen
  2. Gott, ist das deutsche Cover cool :O <3

    Also ich bin gar kein Warner Fan xD Ich hab Band 2 auch schon auf Englisch gelesen und fand ihn leider nicht so dolle :P Aber diese KG werd ich mir wohl nachdem Urteil auch zu Gemüte führen ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin auch eigentlich so gar kein Warner Fan, aber diese andere Seite an ihm, ist einfach klasse. Ich hätte nie damit gerechnet, dass mir das so gut gefällt.
      Ich bin echt gespannt, wie Band 2 wird. Hoffentlich enttäuscht der mich nicht. ;)

      Löschen