Sonntag, 26. Januar 2014

[Rezension] Kiera Cass- Selection

Die Coverrechte liegen beim Verlag: Klick
Du möchtest das Buch kaufen?

 photo amazon-com-logo_zpsf4c1c8d3.jpeg        photo sauerlaenderjpg31151608_zps84e5db08.jpg



Prinz Maxon, der Thronfolger des Staates Illeá, sucht eine Frau. Jedes Mädchen im richtigen Alter kann sich bewerben und 35 dürfen in den Palast einziehen und um die Gunst des Prinzen kämpfen. Für America Singer, deren Familie in Armut lebt, wäre es die Chance ihres Lebens, doch sie liebt schon jemand anderen. Sie möchte ihr Leben, das sie liebt und die Menschen, die ihr etwas bedeuten nicht verlassen und schon gar nicht vor den Augen des ganzen Landes um die Liebe von Prinz Maxon kämpfen, den sie nicht mal leiden kann. Doch hat sie eine andere Wahl?


Schon lange wollte ich dieses Buch lesen und ich habe schon viel positives davon gehört. Da es aber immer als eine Mischung aus Dystopie und der Bachelor bezeichnet wurde, war ich sehr skeptisch, weil ich die Bachelor-Idee nicht sonderlich mag. Doch ich wurde eines besseren belehrt. "Selection" kann durchaus überzeugen, auch wenn die Dystopie-Elemente deutlich zu kurz kommen und mir das Verhalten von Prinz Maxon nicht immer zusagt. Mir gefällt an "Selection" vor allem, dass es mich an ein typisches Märchen erinnert und auch wenn es viele Klischees beinhaltet, konnte es mich verzaubern und wunderbar unterhalten.

Die Welt in der "Selection" spielt wird eher oberflächig behandelt. Illeà ist aus den Überresten Amerikas nach dem vierten Weltkrieg entstanden und wird nun von einem Königspaar beherrscht. Die Menschen leben in Kasten und je nach Kaste sind sie reich oder sehr arm. 
Natürlich gibt es auch Rebellen, aber bis auf ein paar wenige Angriffe auf den Palast, bekommt man als Leser von ihnen wenig zu hören und noch weniger von ihren richtigen Beweggründen.
Das Hauptaugenmerk liegt auf der Liebesgeschichte, auf Freundschaft, Verrat und darauf das Richtige zu tun.

Schnell lernt man als Leser America kennen, die mir direkt sympathisch war, denn sie würde alles für ihre große Liebe Aspen tun. So meldet sie sich auch ihm zu liebe beim Casting an. Dass sie dabei ausgewählt wird, hätte sie nie gedacht. Sie hinterfragt das Kastensystem und kämpft für ihre Ideale. Durch den Plot entsteht leider eine Dreiecksbeziehung und da ich generell so etwas nicht leiden kann, hat es mich zu Beginn gestört. Aber da Americas Gefühle sich langsam entwickeln und sie sich ganz sicher sein möchte, hat die Dreiecksbeziehung im weiteren Verlauf meinen Lesegenuss nicht gestört.
Prinz Maxon ist ein sehr lieber Mensch, der es allen recht machen möchte. Er ist mir etwas zu oberflächig beschrieben und ich hätte gerne mehr über ihn erfahren, aber es war interessant ihn kennenzulernen. Er gibt jedem Mädchen eine Chance, auch wenn er sich eigentlich schnell entschieden hat.
Ansonsten werden die Protagonisten nur oberlächig behandelt und ich habe keinen richtigen Bezug zu ihnen gefunden, was für mich in diesem Zusammenhang aber nicht weiter schlimm war, weil ich lieber Americas Entwicklung verfolgt habe.

Der Plot entwickelt sich insgesamt sehr ruhig und es dominieren Gefühle und die persönlichen Entwicklungen. Spannung tritt eher im Hintergrund auf, dennoch konnte es mich von der ersten bis zu letzten Seite fesseln. Der Plot ist insgesamt zwar etwas vorhersehbar, aber dennoch nach meinem Geschmack.

Der Schreibstil ist durchweg sehr einfach gehalten, kann Emotionen wunderbar vermitteln und eine märchenhafte Atmosphäre erschaffen. Dabei ist er leicht und locker zu lesen und die Seiten fliegen beim Lesen nur so dahin. Die Handlung wird durchweg aus der Ich-Perspektive von America erzählt, was mir gut gefallen hat, da man ihre Veränderungen und Gefühle so gut nachvollziehen konnte.

Das Ende bietet einige Möglichkeiten für den zweiten Band auf den ich mich sehr freue, auch wenn es mir vor der weiteren Dreiecksbeziehung, die es bestimmt geben wird, graut.


"Selection" ist erfrischend anders und auch wenn es viele Klischees beinhaltet, konnte es mich fesseln und verzaubern. Obwohl ich keine Castingshows mag, konnte es mich durch große Gefühle und einer sympathischen Hauptprotagonistin überzeugen, mit der ich einfach mitfühlen musste.
Ich kann nur jedem empfehlen sich selber eine Meinung von diesem Buch zu bilden und sich nicht von der Bachelor-Thematik abschrecken zu lassen. Ich habe es nicht bereut es trotz meiner Bedenken gelesen zu haben.


  • Hierbei handelt es sich um den 1. Band einer Trilogie.
  • Band 2 "Selection- Die Elite" erscheint auf deutsch am 20.02.2014: Klick
  • Band 3 "The One" erscheint im Original am 06.05.2014
  • Hier findet ihr eine Leseprobe zum 1. Band: Klick
  • Über die Autorin erfahrt ihr hier mehr: Klick
  • Ihre Homepage ist hier zu finden: Klick

Kommentare:

  1. Ich fand das Buch auch total toll und freue mich schon wie eine Bekloppte, darauf den 2. Band endlich zu lesen :D <3

    Ganz liebe Grüße
    Nadine <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Nadine,
      ich mich auch. Bald ist es soweit. *-* Ich hoffe, dass der 2. Band genauso gut wird.
      Liebe Grüße
      Mandy

      Löschen
  2. Hallo Mandy,

    ich glaube dazu gibt es doch schon Band 2 "walla walla" Kleid in rot. Wenn ich mich , nicht irre oder?

    Schönen Sonntag und LG..Karin...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. HUhu Karin,
      auf deutsch ist der Band erst ab dem 20.2. zu bekommen. Auf englisch (mit dem gleichen Cover) gibt es das schon länger. ;) Aber das mit dem roten Kleid stimmt.
      Ich hoffe, du hattest einen schönen Sonntag.
      Liebe Grüße
      Mandy

      Löschen
  3. Ja,mir kam die Sache gleich so bekannt vor! Ist jetzt nicht so Meines, aber das Cover hat sich halt bei mir eingeprägt, hihi.

    Bin halt einen Augenmensch.

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen
  4. Ich liebe dieses Buch !!! Meine Freundinnen nehnen mich America weil ich ihr so ähnlich sehe ;-) Es ist einfach wunderbar !!! Die Handlungen und alles andere ist einfach toll . Ich wünschte es würde verfilmt aber nach dem Buch !!! Oh man ihr müsst es einfach lesen :-*
    :-)
    LG Mer ;-)

    PS: Bitte lest es !!!

    AntwortenLöschen
  5. Maxon ist einfach nur süß :-* ich glaube ich würde ihn auch heiraten :-D
    Wundervolles Buch !!!!!!!!!!

    LG America ;-)

    AntwortenLöschen
  6. Huhu, ich hoffe, du hast nichts dagegen, dass ich deine Rezension auf meinem Blog verlinkt habe. Du kannst es dir HIER anschauen.

    Alles Liebe, Nelly

    AntwortenLöschen