Mittwoch, 2. Juli 2014

[Rezension] "Rückkehr ins Zombieland" von Gena Showalter

Die Coverrechte liegen beim Verlag: Klick
Du möchtest das Buch kaufen?

 photo amazon-com-logo_zps002d7935.jpeg      photo mirataschenbuch_zps4d97c4bf.jpg

Es ist auch als eBook erhältlich.
 photo Cora_zps37986d84.jpg

Seitdem Alice die Wahrheit akzeptiert hat und weiß, dass es Zombies wirklich gibt, versucht sie alles um sie zu vernichten. Doch bei einer nächtlichen Jagd auf die Zombies wird sie von einem anderen Zombiejäger gebissen, der das Zombiegift gerade ins sich trägt. Ab da passieren merkwürdige Dinge. Ihr Spiegelbild verändert sich, redet mit ihr, sie hört Stimmen der Zombies und sie spürt einen zweiten Herzschlag. Ohne zu wissen, was mit ihr geschieht, geht es ihr immer schlechter. 
Und gerade als sie Cole am dringendsten braucht, zieht dieser sich wegen einer Vision, die sie mit dem neuen Zombiejäger Gavin hat, von ihr zurück...


Band eins "Alice im Zombieland" konnte mich mit seiner außergewöhnlichen Idee überzeugen und begeistern und so war ich gespannt darauf, wie sich die Handlung rund um Alice, die von den meisten nur Ali genannt wird, und die Zombies entwickelt. 

Leider wurde nach meiner anfänglichen Begeisterung diese stark getrübt. 
Der Plot beginnt mit einer Anmerkung von Ali, die viele Fragen aufwirft und richtig neugierig macht, denn diese Anmerkung spielt in der Zukunft. Anschließend beginnt der Plot ein paar Monate davor und Ali muss sich noch von der Verletzung, die sie im ersten Band davongetragen hat erholen. So beginnt die eigentliche Handlung recht kurz nach dem Geschehnissen des ersten Bandes und schnell war ich wieder völlig in Alis Welt versunken. Dieser Einstieg hat mir noch richtig gut gefallen.

Doch dann tritt Gavin auf die Bildfläche und mit ihm beginnt Cole, Alis Freund und Anführer der Zombiejäger, sich schrecklich zu verhalten. Auf einmal tritt die Zombiethematik und der actionreiche Kampf gegen sie in den Hintergrund und das Liebes- und Teeniedrama mit Cole, Ali und Gavin beginnt. Fast auf jeder Seite hätte ich Cole schütteln können, da ich kein Verständnis für sein schreckliches Verhalten hatte und mich das auch irgendwann genervt hat. Dazu immer dieses Hin und Her, nach dem Motto "ich liebe dich"/ "ich kann nicht mehr mit dir zusammen sein". Ali leidet dann natürlich darunter und man muss mit ihrem Liebeskummer und Gefühlschaos auskommen.
Alle anderen Protagonisten konnten mich dagegen überzeugen, allen voran Kat, Alis beste Freundin, die eine witzige, optimistische und tolle Art hat, obwohl sie sehr krank ist.

Alis Veränderungen dagegen finde ich grandios, zwar unheimlich, aber die Idee dahinter ist spannend, unterhaltsam und mal wieder etwas völlig anderes. Nach einiger Zeit tritt dadurch dann auch das Teenie- und Liebesdrama eher in den Hintergrund und ab da hätte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen wollen. Dann gibt es die von mir vermisste Action, Kampf gegen Zombies und brenzliche Situationen und tolle Entwicklungen. Wäre das ganze Buch so gewesen, hätte es die volle Punktzahl verdient, aber so war das Buch doch sehr durchwachsen.

Der Schreibstil ist dennoch gewohnt leicht und locker zu lesen, dabei emotional und teilweise sehr witzig. Dabei kann Gena Showalter genauso gut Kampfszenen beschreiben, wie romantische Stellen. Nur das Liebesdrama war zu viel.
Der ganze Plot wird aus Alis Ich-Perspektive geschildert, was mir erneut sehr gut gefallen hat.

Das Ende bietet einen spannende Showdown, allerdings fügt sich dann alles doch ein klein bisschen zu einfach zu einem Happy End, aber dennoch konnte mich das Ende überzeugen und ich bin gespannt auf den dritten Band. Dann hoffentlich ohne Teenie- und Liebesdrama.


"Rückkehr ins Zombieland" kann mit seinem Vorgänger in keinster Weise mithalten. Zu viel Liebes- und Teeniedrama nehmen den Lesespaß. Erst nachdem dieser Aspekt wieder in den Hintergrund rückt, konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen, weil Spannung, Action und tolle Entwicklungen dominieren. Wäre das ganze Buch so gewesen, hätte es die volle Punktzahl verdient, doch so war ich lange Zeit eher enttäuscht. Doch das Ende lässt mich auf einen gelungenen dritten Band hoffe, auf den ich mich schon sehr freue.


  • Hierbei handelt es sich um den 2. Band einer Trilogie.
  • Eine Leseprobe dazu findet ihr hier: Klick
  • Über die Autorin erfahrt ihr hier mehr: Klick
  • Hier ist ihre Homepage zu finden: Klick
  • Es gibt auch eine Homepage zur Reihe auf der es viele Hintergrundinformationen gibt: Klick

Kommentare:

  1. Hey ;)
    Richtig tolle Rezi! Das Liebesdrama hat mich teilweise auch gestört, da es einfach zu sehr in den Vordergrund gerückt ist. Trotzdem musste ich einfach 5 Sterne für das Buch vergeben weil mir die anderen Teile so gut gefallen habe und da kann ich ein bisschen 'Hin-und-Her' in der Gefühlswelt auch verschmerzen (:
    Ich freue mich auch schon sehr auf den dritten Band!

    Liebe Grüße,
    Jasi ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Jasi,
      vielen Dank. Ich kann verstehen, dass du so viele Punkte gegeben hast. Ich habe lange überlegt, wie ich es nun bewerte, aber da mich der Anfang so sehr gestört hat, kam diese Wertung raus. Aber bestimmt wird der dritte Band wieder völlig nach meinem Geschmack.
      Liebe Grüße
      Mandy

      Löschen
  2. Huhu,
    ich hab den zweiten Band noch vor mir. Meine beste Freundin war total hin und weg. Jetzt bin ich neugierig, wie er mir gefällt. Aber du hast schon recht, zu viel Liebesdrama kann manchmal schon nerven.

    LG, Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Nina,
      dann drücke ich dir mal ganz fest die Daumen, dass es dir gut gefällt und du von Cole nicht zu genervt bist. ;)
      Liebe Grüße
      Mandy

      Löschen
  3. Hey Mandy =)
    Eine tolle Rezension =) Und ja ich kann deine Begründungen verstehen. Ich hätte Cole am liebsten auch öfters kräftig geschüttelt. Er hat sich benommen wie ein Arsch.
    Ich bin schon sehr auf den dritten Teil gespannt. Und Kat ist einfach nur toll. Ich hoffe sie wird wieder gesund =(
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Sunny. <3
      Vielen Dank. ;) Es freut mich, dass du meine Begründungen verstehen kannst, obwohl du das Buch besser fandest und Cole ist soooooooooooo doof. xD
      Ich hoffe auch sehr, dass Kat irgendwann wieder gesund wird. Sie ist so ein toller Mensch.
      Liebe Grüße
      Mandy

      Löschen