Mittwoch, 6. August 2014

[Rezension] "Sturz in die Zeit" von Julie Cross

Die Coverrechte liegen beim Verlag: Klick
Du möchtest das Buch kaufen?

 photo amazon-com-logo_zps002d7935.jpeg         photo fjb_zps72ad9e47.jpg


Jackson Meyer entdeckt, dass er durch die Zeit reisen kann. Allerdings immer nur ein paar Stunden in die Vergangenheit. Am Anfang hält er das Ganze für Spaß und probiert aus, wozu er fähig ist. Doch dann wird er zusammen mit seiner Freundin Holly von zwei Fremden angegriffen. In völliger Panik springt Jackson weiter in der Zeit zurück, als er es jemals gekonnt hat und zwar um zwei Jahre. Dieser Sprung fühlt sich anders an, als die bisherigen und Jackson schafft es nicht mehr in seine Zeit zurückzureisen. Nun hat er nur ein Ziel, wieder in seine Zeit zu kommen und zu verhindern, dass seiner Freundin etwas passiert.


"Sturz in die Zeit" ist ein Buch, das ich schon lange lesen wollte, da ich das Thema Zeitreisen total spannend finde. Dazu finde ich es immer wieder toll mal ein Buch aus der Sicht eines männlichen Protagonisten zu lesen. 

Dabei ist der Einstieg sehr gut gewählt. Man lernt als Leser Jackson kennen, der noch nicht lange durch die Zeit reisen kann und der seine Fähigkeit testet und ansonsten ein ganz normales Leben führt. Als er dann zusammen mit seiner Freundin Holly angegriffen wird, stürzt er mehr in die Vergangenheit, als das er sich bewusst dazu entscheidet und dieser Sprung ist so viel anders, wie seine bisherigen.

Jackson ist ein Protagonist, den ich direkt gemocht habe, schon alleine weil er bodenständig ist und seine Fehler hat und für seine große Liebe Holly alles tun würde. Er weiß selber so gut wie nichts über seine Fähigkeiten und zusammen mit ihm geht man auf Entdeckungsreise und erfährt mehr und mehr darüber, wieso er durch die Zeitreisen kann. Dabei finde ich die Theorien und Ideen von Julie Cross interessant und im Großen und Ganzen nachvollziehbar. Man merkt, dass sie sich viel Gedanken um das Thema Zeitreisen gemacht hat und auch die Protagonisten hat sie authentisch und gut ausgearbeitet.

Das Buch beginnt zuerst seicht, nimmt dann schnell an Fahrt auf und schockiert mit einigen Erkenntnissen und überraschenden Wendungen, die mich an das Buch gefesselt haben. Allerdings gibt es einige Passagen in der Vergangenheit, in denen ich das Gefühl hatte, dass Jackson von seinem Weg abkommt. Diese Passagen haben sich für mich etwas in die Länge gezogen, dennoch konnte mich das Buch sehr gut unterhalten und zum Schluss überschlagen sich die Ereignisse.

Julie Cross schreibt leicht, locker und eher in Jugendsprache. Außerdem schreibt sie sehr emotional, sodass ich durchweg mit Jackson mitgefiebert habe. Dazu kann sie eine fesselnde Atmosphäre aufbauen und lässt den Leser völlig in das Buch versinken.
Alles wird aus der Ich-Perspektive von Jackson geschildert, was ich sehr passend finde.

Das Ende ist in sich abgeschlossen, emotional und richtig gelungen. Viele Dinge wurden erklärt und Fragen gelöst, dennoch bin ich gespannt darauf, wie es mit Jackson weitergehen wird, auch wenn ich mir das Buch gut als Einzelband hätte vorstellen können.

 
"Sturz in die Zeit" bietet ein insgesamt gelungenes Zeitreiseabenteuer, sodass ich das Buch jedem Zeitreisefan empfehlen kann. Es ist zwar nicht völlig perfekt, bietet aber durchweg sehr gute Unterhaltung. Die Ideen und Erklärungen von Julie Cross konnten mich überzeugen und Jackson ist ein sehr sympathischer Protagonist. Ich bin schon sehr gespannt auf seine weiteren Abenteuer.
  • Hierbei handelt es sich um den Auftakt einer Trilogie.
  • Band 2 "Feinde der Zeit" ist auf Deutsch bereits erschienen: Klick, Band 3 "Sturm der Zeit" erscheint voraussichtlich am 23. Oktober 2014: Klick
  • Eine Leseprobe zum 1. Band findet ihr hier: Klick
  • Über die Autorin erfahrt ihr hier mehr: Klick  
  • Ihre Homepage ist hier zu finden: Klick

Kommentare:

  1. hört sich klasse an - danke für die rezension!
    lg von der numi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Numi,
      gerne doch und das freut mich sehr. ;)
      Liebe Grüße
      Mandy

      Löschen
  2. Hallöchen,
    mich konnte das Buch leider nicht begeistern, daher habe ich auch die anderen Bücher gemieden.
    GLG,
    mel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Mel,
      anscheinend haben wir beide oft einen sehr unterschiedichen Geschmack. ;) Aber das ist ja auch nicht schlecht. Bisher habe ich auch nicht weitergelesen, obwohl ich den Band mochte. Ich kann verstehen, dass du dann nicht weiter gelesen hast. ;)
      Liebe Grüße
      Mandy

      Löschen