Donnerstag, 22. Januar 2015

[E-Book-Rezension] "Fürsten der Dämonen- Unsterblich" von J. K. Bloom

Die Coverrechte liegen beim Verlag: Klick
Du möchtest das eBook kaufen?

 photo LYX-digital-Logo-220x119_zpsep0ysvn7.jpg           photo amazon-com-logo_zpsaef9bd81.jpeg


Leanne führt ein ganz normales Leben und sie tut alles um Jahrgangsbeste zu werden. Denn damit gewinnt sie ihre Traumreise. Doch dann lernt sie Jonathan kennen und ihr Leben verändert sich für immer. Jonathan kennt ihre Mutter sehr gut und weiß viel über Leannes Familiengeheimnisse, viel mehr als sie selbst. Denn Leanne ist kein Mensch, sie ist halb Dämon und halb Engel und ihr Vater, den sie nie kennengelernt hat, möchte ihren tot...


Ich muss gestehen, dass dieses Buch völlig an mir vorbeigegangen wäre, wenn die Autorin mich nicht gefragt hätte, ob ich es nicht lesen und rezensieren wollen würde. Ich lese fast nichts aus dem Lyx-Verlag und Dämonen können mich nur selten reizen. Doch nachdem ich die Leseprobe verschlungen hatte, wollte ich mehr und ich wurde nicht enttäuscht.

"Fürsten der Dämonen- Unsterblich" ist ein völlig anderes Dämonenbuch, denn J. K. Bloom bezieht sich zwar auf die Bibel und bekannte Mythologien rund um Dämonen und Engel, geht aber davon aus, dass die Bibel von den Engeln geschrieben wurde und deshalb alles in der Bibel völlig falsch dargestellt wird. So sind die Dämonen nicht unbedingt die "Bösen" und die Engel nicht die "Guten". Das hat mir mehr als gut gefallen und die Idee finde ich innovativ und sehr unterhaltsam.

Allerdings dauert es etwas bis der Plot so richtig spannend wird. Denn zuerst gibt es Teenie-Geplänkel und es geht um Leannes normalen Schulalltag und ihr Ziel Jahrgangsbeste zu werden. Erst nachdem sie ihre Reise antritt und sie so langsam Antworten von Jonathan bekommt, konnte das Buch mich völllig in seinen Bann ziehen. Denn ab dem Moment gibt es viel zu entdecken und der Fantasyanteil ist recht hoch. Zusammen mit Leanne erfährt man, dass vieles was man so kennt, so nicht stimmt und fiebert mit ihr mir.

Leanne konnte mich von der ersten Seite an begeistern. Sie hat ihre Ziele und ist eine sehr sympathische und überzeugende Protagonistin, die so ihre Fehler hat, aber durchaus lernfähig ist. Jonathan dagegen ist der typische geheimnisvolle Typ in einem Buch und schnell wurde mir klar, was er zu verbergen hat. Dennoch mag ich es, wie sich die zu erwartende Liebesgeschichte entwickelt. Außerdem können alle Charaktere auf ihre Art überzeugen und passen gut ins Gesamtkonzept.

Der Schreibstil ist leicht und locker zu lesen und das Meiste wird aus der Ich-Perspektive von Leanne geschildert. Allerdings gibt es auch einige wenige Perspektivwechsel, die das Ganze wunderbar abrunden und neugierig machen.
Ich mag den Weltenentwurf von J. K. Bloom, der alles Bekannte auf den Kopf stellt und mir gefällt es, wie sie Gefühle übermittelt. So musste ich stets mit Leanne fühlen und habe sie gerne auf ihrem Abenteuer begleitet.

Klischees gibt es nur wenige, was ich bei diesem Thema erstaunlich finde.
Das Ende bietet einen ziemlichen Cliffhanger, sodass man am liebsten direkt weiterlesen möchte. Insgesamt hat mich diese Dämonengeschichte positiv überrascht und ich kann es Fantasyliebhabern auf jeden Fall empfehlen, denn es ist ein wirklich gutes Debüt.


"Fürsten der Dämonen- Unsterblich" ist ein Debüt, das mich positiv überrascht hat. Denn obwohl ich Dämonengeschichten eher meide, konnte mich J. K. Bloom mir ihren innovativen Ideen wunderbar unterhalten. Sie stellt alles Bekannte auf den Kopf und weiß den Leser zu fesseln, sodass ich das Buch auf jeden Fall empfehlen kann und es sehr schade finde, dass es "Fürsten der Dämonen- Unsterblich" nur als E-Book gibt.

  • Hierbei handelt es sich um den 1. Band einer Trilogie. Die beiden anderen Bände erscheinen ebenfalls bei Lyx.digital.
  • Eine Leseprobe dazu findet ihr hier: Klick
  • Über die Autorin erfahrt ihr hier mehr: Klick

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen