Dienstag, 24. März 2015

[Rezension] "WARP- Der Klunkerfischer " von Eoin Colfer

Die Coverrechte liegen beim Verlag: Klick
Du möchtest das Buch kaufen?
 photo amazon-com-logo_zpsf4c1c8d3.jpeg      photo loewe_logo_160_zps886aed44.jpg

FBI-Junior-Agentin Chevie Savano ist ins 21. Jahrhundert zurückgekehrt. Doch durch die Zeitreisen hat sich die Gegenwart komplett verändert und alles ist anders als zuvor. Colonel Box herrscht über fast die ganze Menschheit und zählt als Gott. Chevie erinnert sich nicht an ihr eigentliches Leben und das alles gar nicht so sein sollte, außer in Träumen und einer inneren Stimme, die zu ihr spricht und manchmal auch für sie handelt. Doch durch einen Zufall landet sie wieder in einer Zeitkapsel und im 19. Jahrhundert und hat die Möglichkeit alles wieder zu ändern. Dort trifft sie auch wieder auf Riley und zusammen versuchen sie Chevies Gegenwart zu verändern.


Nachdem mir der erste Band der Reihe schon gut gefallen hatte, war ich gespannt darauf, wie es mit Chevie und Riley weitergehen wird. 
Der Einstieg ins Buch ist mir nicht gerade leicht gefallen, da Chevies Welt komplett verändert ist. Zum Glück gibt es zuerst einmal eine kurze Zusammenfassung des ersten Bandes, die ich auch dringend gebraucht habe. Doch auch danach hatte ich noch viele Fragen im Kopf, die sich erst nach und nach klärten. Der Beginn des Buches wirkt wie eine Dystopie und man begleitet Chevie, die unter der Herrschaft von Colonel Box lebt und als Soldatin ausgebildet wird. Ihre innere Stimme sagt ihr immer wieder, dass diese Gegenwart nicht richtig ist, doch sie ist gläubig und versucht alles richtig zu machen. Doch ihre innere Stimme macht ihr einen Strich durch die Rechnung. Diesen Abschnitt fand ich interessant, vor allem weil alle Wahrzeichen von London vernichtet wurden, aber es war auch alles sehr verwirrend.

Nachdem Chevie dann in der Zeit zurückreist, wird sie wieder die "alte" Chevie, die man aus dem Vorband kennt und die schlagfertig, frech und einfallsreich ist. Ihre Dialoge und schwarzer Humor sind ganz nach meinem Geschmack und ich mag sie als Protagonistin sehr gerne.
Auch was aus Riley geworden ist, erfährt man hier. Zuerst hat er das Orient Theatre von Garrik übernommen und plant die Wiedereröffnung. Doch dann kommen die Rammböcke und mit ihnen Otto Malarkey, der Geld von ihm möchte. Als diese angegriffen werden, fangen die beiden an sich zu verbünden. Auch Riley ist ein Protagonist, den ich gerne mag. Otto dagegen ging mir oft auf die Nerven, mit seiner herben Sprache und anstrengenden Art. Dennoch war er ein Protagonist, der den Plot bereichert hat.
Und insgesamt können alle Charaktere überzeugen, egal ob sie mir sympathisch waren oder nicht, da sie tiefgründig und gut durchdacht ausgearbeitet sind.

Der Schreibstil ist gewohnt überzeugend und für die jeweilige Umgebung des Settings passend. Je nach der Zeit, die gerade beschrieben wird, ist die Sprache angemessen und kann bestimmt auch jüngere Leser überzeugen. Eoin Colfer schreibt teils sehr sarkastisch und mit einem schwarzen Humor, der mich begeistern konnte. Dazu nutzt er sehr unterhaltsame Metaphern. Alles wird als Allwissender Erzähler erzählt, was ich sehr passend finde. Dazu gibt es am Kapitelanfang immer Zitate von Smart, der die Zeitreisekapsel erfunden hat, und die sich mit dem Thema Zeitreisen beschäftigen.

Das ganze Buch hat einen gewissen Steampunk-Flair und der Plot ist insgesamt sehr actionreich und spannend. Es passiert unglaublich viel. Dennoch gab es immer wieder Abschnitte, die mich nicht richtig fesseln konnten und die ich einfach langweilig fand. Zum Glück waren das nur wenige und der Rest war einfach nur spannend. Es gibt viele überraschende Wendungen und selbst das Ende konnte mich noch mal richtig überraschen.
Die Idee hinter dem Ganzen finde ich grandios und auch die Umsetzung kann insgesamt überzeugen. Alles wirkt gut durchdacht und logisch.
Das Ende ist in sich abgeschlossen, bietet aber schon einmal einen Ausblick auf den dritten Band, auf den ich mich nun sehr freue.


"WARP-  Der Klunkerfischer " ist eine tolle Fortsetzung einer spannenden Reihe, die hier zuerst etwas an eine Dystopie erinnert, sich mit Zeitreisen und deren Folgen beschäftigt und in der stets ein gewisser Steampunk-Flair vorherrscht. Der Humor ist großartig und es ist ein Buch für kleine und große Zeitreisefans.


  • Hierbei handelt es sich um den 2. Band einer Reihe.
  • Band 3 "" erscheint im Original voraussichtlich am 23. Juni 2015.
  • Hier findet ihr eine Leseprobe zu Band 2: Klick
  • Auf der Verlagsseite gibt es ein Special zum Buch: Klick
  • Über den Autor erfahrt ihr hier mehr: Klick
  • Seine Homepage ist hier zu finden: Klick

Kommentare:

  1. Ha, ich bin dein 500. GFC-Leser und freu mich darüber. Gratuliere!!
    Ich komme ab jetzt öfter mal vorbei...

    Viele liebe Grüße
    Nelly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Nelly,
      oh mein Gott, wie geil ist das denn? Endlich habe ich dir 500 geknackt. <3 Da muss ich mir mal was feines überlegen. ich freue mich sehr auf deine weiteren Besuche und hoffe, dass du dich hier wohl fühlst.
      Liebe Grüße
      Mandy

      Löschen