Mittwoch, 19. August 2015

[Rezension] "Tougard- Seelenseher" von Cornelia Franke und Dominic Franke


Du möchtest das Buch kaufen?

 photo papierverzierer verlag_zpspbjpez3v.jpg          photo amazon-com-logo_zpsaef9bd81.jpeg


 

Charlie ist ein typischer Außenseiter und seine einzige Freundin ist Ann. Eines Tages passiert das Unglaubliche. Er verletzt sich und landet in Tougard, einer völlig fremden Welt. Dort erfährt er, dass er besondere Fähigkeiten hat und soll als Heiler ausgebildet werden. Eigentlich findet er Tougard und das Leben dort gar nicht schlecht, doch ihm fehlt Ann und er versucht sie zu ihm zu holen. Als er von einer seltsamen Prophezeiung erfährt, versucht er alles um Ann zu beschützen, denn in Tougard ist alles möglich...

 
"Tougard- Seelenseher" ist ein Buch, das man nicht unterschätzen sollte. Es beginnt mit einem unscheinbaren Typen, der keine Freunde hat, schlechte Erfahrungen mit Freunden gemacht hat und häufig gehänselt wird. Nur Ann, ein ziemlich untypisches Mädchen, das lieber in einem Blaumann rumläuft und alles mögliche repariert, hält zu ihm. Als er in Tougard landet ändert sich sein Leben völlig. Er findet Freunde und gewöhnt sich nach und nach an diese fremde Welt, in der es sprechende Türmännchen gibt, viel Magie herrscht und jeder irgendwelche besonderen Fähigkeiten besitzt. Es erinnert dadurch etwas an eine Academy-Geschichte, da er da quasi zur Schule geht und Unterricht hat und viel lernen muss. 
Ich habe es genossen mit Chalie zusammen Tougard zu entdecken und mehr über die Geheimnisse, über die Prophezeiung und den geheimnisvollen Seelenseher, der schon im Prolog erwähnt wird zu erfahren.

Das Buch steckt voller Überraschungen und der Plot ist durchweg unterhaltsam. Einige wenige Längen konnten meinen Lesegenuss nur geringfügig mindern. Die Welt von Tougard und was damit zusammenhängt wirkt gut durchdacht und durchweg stimmig.
Der Plot wird hauptsächlich aus Charlies Perspektive (personaler Erzähler) erzählt, aber auch einige andere Perspektiven werden beleuchtet, was die Spannung hebt.
Es ist ein Buch voller Magie, aber auch Freundschaft, Vertrauen und Gefahren.

Zwar kam ich nicht mit jedem Protagonisten zurecht, vor allem Ann, die ich zuerst sehr mochte, hätte ich manchmal schütteln können, aber dennoch können sie überzeugen. Ann und Charlie sind schon ewig beste Freunde und kaum ist sie dank ihm in Tougard, kehrt sie ihm immer wieder den Rücken zu und er muss um ihre Aufmerksamkeit kämpfen.
Charlie dagegen mochte ich sehr. Er hatte es nicht immer einfach und möchte am liebsten allen Menschen aus dem Weg gehen, aber nach und nach schließt er ganz unauffällig Freundschaften und würde für sie alles tun. Er ist ein unglaublich netter Mensch mit Ecken und Kanten, was ihn echt und realistisch macht und auch die anderen Figuren können in ihrer Ausarbeitung überzeugen.

Der Schreibstil ist insgesamt ansprechend und leicht und locker zu lesen. Die Seiten flogen beim Lesen nur so dahin und besonders die Beschreibungen von Tougard konnten mich überzeugen. Emotionen werden überzeugend übermittelt und auch sonst lässt sich dieses Buch einfach gut lesen.

Das Ende bietet einen guten Abschluss, aber noch viel Potenzial für den zweiten Band, auf den ich mich schon jetzt sehr freue. Ich bin gespannt, was Charlie und seine Freunde noch so erwartet.
 

"Tougard- Seelenseher" ist ein Buch voller Magie, Geheimnissen, Freundschaft und Vertrauen in einer fremden Welt, die ich sehr mochte. Ich kann das Buch jedem Fantasy-Fan empfehlen, auch wenn es zwischendurch kurze Längen hat. Der Plot ist insgesamt spannend und die Charaktere können ebenfalls überzeugen. Ich bin schon sehr gespannt auf weitere Abenteuer von Charlie und seinen Freunden.
 
  • Hierbei handelt es sich um den 1. Band einer Reihe
  • Eine Leseprobe dazu findet ihr hier: Klick
  • Über Cornelia Franke erfahrt ihr hier mehr: Klick
  • Ihre Homepage findet ihr hier: Klick

Kommentare:

  1. Ging mir genauso wie Dir bei dem Buch :-)

    LG<3
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Anna,
      schön, dass dir der gleichen Meinung sind. ;)
      Liebe Grüße
      Mandy

      Löschen
  2. Hallo Mandy,

    da hast du ja mal wieder ein Buch aus dem Ärmel gezogen, das ich bisher noch gar nicht kannte. Die Geschichte klingt interessant und auch die Tatsache, dass sie hauptsächlich aus der Perspektive eines Mannes geschrieben ist, macht mich neugierig. Vielleicht lese ich mal rein!

    Liebste Grüße,
    Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Diana,
      schön, dass ich dich auf dieses Buch aufmerksam machen konnte. Ich kann es nur empfehlen. ;)
      Liebe Grüße
      Mandy

      Löschen