Montag, 9. November 2015

[Rezension] "Zodiac" von Romina Russell


Du möchtest das Buch kaufen?

 photo amazon-com-logo_zps329f47a0.jpeg          photo IVIVerlag_zpsd6fc697d.png


Die 16-jährige Rho lebt in der Galaxie Zodiac und kommt vom Planeten Krebs. Die Galaxie wird von 12 Häusern, den 12 Tierkreiszeichen, beherrscht. Wie viele andere in ihrer Galaxie, kann Rho anhand der Sterne die Zukunft deuten. Doch macht sie das intuitiv und verzichtet auf die Berechnungen, die ihre Mitschüler benutzen. Deshalb muss sie auch zur Nachprüfung, denn ihren Lehrern gefällt ihre Methode nicht. Doch Rho ist die Einzige, die ein nahendes Unglück vorhersieht und obwohl sie zuerst selber nicht an das Omen geglaubt hat, das sie in den Sternen sieht, geschieht Schreckliches und das ist erst der Anfang...


Schon als ich zum ersten Mal von "Zodiac" gehört habe, wollte ich unbedingt dieses Buch lesen, denn der Plot klang innovativ und mal nach etwas anderem, was auch definitiv stimmt. Doch der Einstieg fiel mir zuerst nicht gerade leicht, denn zuerst einmal musste ich mich in der fremden Galaxie zurechtfinden, mit fremden Begriffen und einer Welt, die anders ist als unsere. Alleine die 12 Tierkreiszeichen und was es damit auf sich hat, hat mich zuerst verwirrt. Man wird mit Informationen regelrecht überschwemmt und die von der Autorin geschaffene Welt ist komplex und steckt voller Ideen. Doch nachdem ich mich an das gelungene Setting gewöhnt hatte, ließ mich das Buch nicht mehr los. 

Alleine, wie Rho die Sterne deutet fand ich faszinierend und als dann das Unglück über ihre Welt hereinbricht, wird das Buch mehr als spannend. Es passiert unglaublich viel und es gibt Geheimnisse, die Rho aufdecken muss, allerdings will ihr zunächst keiner glauben, als sie das Omen in den Sternen sieht. Was dann am Ende dahinter steckt, konnte mich durchweg überzeugen.  
Interessant fand ich auch, dass den Häusern jeweils Eigenschaften zugeordnet wurden, die auch den Tierkreiszeichen nachgesagt wird.

Rho hat einige Gefahren zu bewältigen, verliebt sich und ist eine starke junge Frau, die zuerst sehr an sich zweifelt, aber nach und nach selbstbewusster wird und alles unternimmt um weitere Unglücke zu verhindern. Was mich allerdings gestört hat, ist, dass es hier eine Dreiecksgeschichte gegeben hat, denn ich mag so etwas überhaupt nicht. Hätte sie sich nur in einen von den beiden jungen Männern verliebt, hätte es gut zum Plot gepasst, so fand ich es etwas nervig, aber dennoch ist das Buch einfach gut.
Die Charaktere sind allesamt tiefgründig und einzigartig ausgearbeitet und neben Rho gibt es so einige Figuren, die ich gerne begleitet habe.

Der Schreibstil passt zu dem gewählten Setting und die Autorin beschreibt alles überzeugend und ohne abzuschweifen. Dabei schafft sie es, dass in meinem Kopf ein wahres Kopfkino entstanden ist und vor allem die Emotionen von Rho übermittelt sie eindringlich. Das wird dadurch unterstützt, dass alles aus der Ich-Perspektive von Rho geschildert wird. Der Plot wird durchweg spannend und fesselnd erzählt und so konnte ich das Buch kaum aus der Hand legen.

Das Ende ist hochemotional und spannend und man merkt, dass die Geschichte noch längst nicht abgeschlossen ist, sodass ich mich sehr auf die Fortsetzung freue.


"Zodiac" hat es mir am Anfang nicht ganz leicht gemacht, da ich mich zuerst in der komplexen Welt des Buches zurechtfinden musste. Doch nachdem mir das gelang, konnte es mich wirklich überzeugen und so kann ich jedem raten sich von dem Anfang nicht abschrecken zu lassen und das Buch weiterzulesen. Es lohnt sich wirklich und wer es mag tolle neue Welten kennenzulernen, kommt hier völlig auf seine Kosten.

  • Hierbei handelt es sich um den 1. von soweit ich weiß 2 Bänden. 
  • Band 2 "Wandering Star" erscheint im Original voraussichtlich am 8.12.2015.
  • Eine Leseprobe dazu findet ihr hier: Klick
  • Über die Autorin erfahrt ihr hier mehr: Klick 
  • Hier findet ihr die englische omepage zur Reihe: Klick

Kommentare:

  1. Hey Mandy =)
    Tolle Rezi, ich habe grad solche Lust auf das Buch :D
    Komplexe, neue Welten mag ich ja sehr, und wenn's dann so spannend ist ... *.*

    LG ♥
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Anna,
      vielen Dank. Es freut mich, dass ich dich mit meiner Rezi überzeugen konnte. ;)
      Liebe Grüße
      Mandy

      Löschen
  2. Hey Mandy,

    tolle Rezi, die mich jetzt sehr neugierig auf das Buch gemacht hat. Ich habe vor heute Abend damit anzufangen, schauen wir mal. Allerdings muss ich echt sagen, dass es mich jetzt schon irgendwie nervt dass da ne Dreicksbeziehung drinnen steckt. Das mag ich doch nicht. :(

    Liebe Grüße,
    Ruby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Ruby,
      schön, dass ich dich neugierig machen konnte. Ja... ja... immmer diese Dreiecksgeschichten. Ich mag sie auch einfach nicht, obwohl ich sagen muss, dass es hier noch geht, es gibt schlimmere. ;)
      Liebe Grüße
      Mandy

      Löschen