Mittwoch, 9. Dezember 2015

[Rezension] "Nightmares!- Die Stadt der Schlafwandler" von Jason Segel/Kirsten Miller


Du möchtest das Buch kaufen?

 photo amazon-com-logo_zps76362484.jpeg          photo dressler_zps001744ba.jpg


In Orville Falls leiden die Menschen unter schlimmen Albträumen. Als ihnen dort ein Wundermittel gegen die Träume angeboten wird, zögern die meisten Menschen nicht lange und kaufen es. Doch alle, die es nehmen werden zu Schlafwandlern und laufen wie Zombies durch die Gegend. Als Charlie davon erfährt, versucht er alles um die Menschen zu retten, aber auch die Anderwelt und Traumwelt sind dadurch in Gefahr...


Nachdem mich der erste Band rund um Charlie, der Anderwelt und dem Traumreich schon komplett begeistern konnte, war ich gespannt darauf, wie es weitergeht. Charlie hat es geschafft sich seinen Ängsten zu stellen und auf einmal sind die skurilen und gruseligen Wesen der Anderwelt gar nicht mehr so gruselig, sondern teilweise richtige Freunde. Die Idee dahinter finde ich komplett faszinierend und spannend und auch die Ausarbeitung des Ganzen konnte mich überzeugen. Charlie muss über das Portal wachen, über das man auch wach in die Anderwelt gelangt und schafft das mittlerweile sehr gut. Als er von Orville Falls erfährt, beschließt er schnell etwas zu unternehmen.

So beginnt das Buch direkt spannend, auch wenn es nicht direkt mit Charlies Geschichte beginnt. Zuerst gibt es einen Prolog aus der Sicht einer Frau, die später wieder Erwähnung findet und der direkt neugierig macht und erst anschließend wird Charlies Geschichte aus seiner Perspektive (personaler Erzähler) geschildert.

Die Idee, dass die Menschen, die gar nicht mehr träumen wie Zombies werden, finde ich innovativ und alles wird einleuchtend erklärt. Dabei sind alle Erklärungen so gewählt, dass alles leicht verständlich ist und auch die gedachte Zielgruppe des Buches gut damit zurechtkommrn müsste.
Das Buch bietet wunderbare Unterhaltung, Spannung, Witz und Abwechslung. Vor allem die Wesen der Anderwelt sind interessant und konnten mich faszinieren. So denkt man über seine eigenen Ängste nach und wie diese sich in den eigenen Albträumen äußern.
Dazu gibt es so einige Überraschungen und zu keiner Zeit wird der Plot langweilig.

Der Schreibstil ist leicht und locker zu lesen und mit viel Witz und Humor wird hier eine gelungene Geschichte erzählt, die wirklich einiges zu bieten hat. Die Geschichte rund um Charlie, die Anderwelt und die Traumwelt versprüht seinen ganz eigenen Charme und ist nicht nur was für kleine Gruselfans.

Die Protagonisten können ebenfalls überzeugen und ich denke, dass sich viele Kinder gut mit Charlie und seinen Freunden identifizieren können. Alle sind authentisch ausgearbeitet und sehr vielfältig. Keiner ist wie der andere, aber ich mochte sie alle sehr gerne. Aber vor allem die Wesen aus der Anderwelt, die hier mehr im Vordergrund stehen, haben es mir angetan. Sie sind einfach vielfältig, teils gruselig, aber auch einfach genial. Ich musste öfters wegen diesen Wesen schmunzeln und habe jede einzelne Seite genossen.

Das Ende ist im Großen und Ganzen abgeschlossen, bietet aber einen kleinen Cliffhanger, der mich nun sehnsüchtig auf den letzten Band warten lässt. Ich bin zwar schon längst nicht mehr im Alter der Zielgruppe der Trilogie, aber ich liebe sie einfach.


"Nightmares!- Die Stadt der Schlafwandler" steht seinem Vorgänger in nichts nach. Diese Reihe versprüht seinen ganz eigenen Charme und ich liebe sie, obwohl ich schon lange nicht mehr zur Zielgruppe gehöre. Ich kann dieses Buch jedem großen und kleinen Gruselfan nur ans Herz legen, auch wenn es nachdem Charlie seine Ängste überwindet gar nicht mehr so gruselig ist. 
  • Hierbei handelt es sich um den 2. Band einer Trilogie.
  • Band 3 "Nightmares! - Die Jagd des Traumdiebs" erscheint auf Deutsch voraussichtlich am 20. August 2016.
  • Eine Leseprobe dazu findet ihr hier: Klick
  • Es gibt eine Homepage zur Trilogie: Klick
  • Über Jason Segel erfahrt ihr hier mehr: Klick
  • Und hier über Kirsten Miller: Klick

Kommentare:

  1. Hallo Mandy,

    mir hat der 1. Band dieser Trilogie im letzten Jahr auch sehr gut gefallen und war in dieser Geschichte richtig gefangen. Dieser Band muss und wird definitiv dieses Jahr noch bei mir einziehen, denn ich muss unbedingt wissen, wie es weitergeht und deine Rezi tut Ihr übriges dazu :)

    Drück dich und ganz liebe Grüße,
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Uwe,
      Band 1 fand ich auch so mega gut und ich kann dir diesen Band nur empfehlen. Freut mich, dass dich meine Rezi überzeugen konnte. ;)
      Liebe Grüße
      Mandy

      Löschen
    2. Hi Mandy,

      dank deiner Rezi konnte ich nicht widerstehen und habe mir gestern morgen den 2. Band geholt ;) wobei ich diesen auf jeden Fall wollte und freue mich schon darauf, ihn an den Feiertagen zu lesen, denn dann habe ich Ruhe und Zeit und mache es mir auf der Couch gemütlich :)

      Liebe Grüße,
      Uwe

      Löschen