Freitag, 29. Januar 2016

[Rezension] "The Perfect- Wie weit gehst du für deinen Erfolg?" von Patricia Schröder


Du möchtest das Buch kaufen?

 photo amazon-com-logo_zpsf4c1c8d3.jpeg       photo Coppenrath_zps37193cf2.gif


Als die beiden Freundinnen Jazz und Leena von einem geheimnisvollen Designer-Casting erfahren, wittert Leena ihre Chance. Leena zu Liebe bewirbt sich auch Jazz für das Casting und zusammen bestreiten sie dieses ohne zu wissen auf was sie sich wirklich eingelassen haben. Ausgerichtet wird es von Adam C. Oulay, doch keiner weiß wer dahinter steckt. Als dann 18 Teilnehmerinnen ausgewählt werden beginnt ein Wettstreit, der es in sich hat und es folgen mysteriöse Vorfälle...


"The Perfect- Wie weit gehst du für deinen Erfolg?" ist das erste Buch, das ich von der Autorin gelesen habe, aber ich wurde direkt neugierig. Zwar mag ich im Fernsehen keinerlei Castings und bin auch so kein Fan davon, aber dennoch konnte es mich neugierig machen, da es nach einem etwas anderen Casting klang und ich muss sagen, dass es mir recht gut gefallen hat.

Was allerdings wohl daran liegt, dass man direkt zu Beginn erfährt, dass Leena etwas schreckliches zustoßen wird. Wäre das nicht der Fall gewesen, hätte ich mich lange Zeit wohl ziemlich gelangweilt, da ich das Casting an sich nicht sonderlich interessant fand. Aber ich wollte wissen, wie es dazu kommt, dass Leena so etwas (ich werde hier nicht verraten, was es ist) passiert und was hinter allem steckt und das konnte mich wirklich ans Buch fesseln.
Außerdem fand ich es spannend, dass die Teilnehmer selber nicht wussten, was auf sie zukommt und sie durchweg überwacht wurden, was eine teils beklemmende Atmosphäre heraufbeschwört.

Jazz als Protagonistin mochte ich sehr, allerdings konnte ich nicht wirklich verstehen, warum sie ihren Traum nach Australien zu gehen für ein Casting verschiebt auf das sie gar keine Lust hat. Klar, sie möchte ihre Freundin unterstützen und ich finde es toll, dass die beiden so befreundet sind. Aber sie verzichtet dafür auf Monate ihres Traumes und manchmal sollte man vielleicht auch mal an sich denken. Dennoch war mir Jazz sehr sympathisch, weil sie immer menschlich bleibt und so ihre Fehler hat.
Leena dagegen wirkt wie eine Träumerin, die etwas naiv ist und für ihren Traum alles tun würde. Sie wendet sich sogar bei dem Casting von Jazz ab um bessere Chancen zu haben, wofür ich allerdings keinerlei Verständnis hatte, weil Jazz ja ihren Traum ihretwegen verschiebt. Deshalb war sie mir auch weniger sympathisch als Jazz.
Doch die beiden reifen und entwickeln sich durch das Geschehen und ich muss sagen, dass alle Protagonisten wirklich gut ausgearbeitet sind.
Wie für so ein Buch typisch, darf auch hier keine Liebesgeschichte fehlen. Diese fand ich süß, wenn auch teils vorhersehbar. Aber sie passt gut zu dem Ganzen.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm zu lesen und sehr atmosphärisch. Ich konnte gar nicht anders als mit Jazz zu fühlen, sodass ich sie sehr gerne begleitet habe. Alles wird aus der Ich-Perspektive von Jazz geschildert, mit einigen wenigen Perspektivwechseln zu einer Person bei der man nur raten kann, wer es ist (personaler Erzähler). Diese Perspektivwechsel konnten mich aber ebenfalls neugierig machen und so habe ich das Buch trotz des Casting-Themas gerne gelesen.

Es gibt so einige Überraschungen und vor allem das Ende konnte mich mitreißen und überraschen. Die Aufklärung des Ganzen war nach meinem Geschmack und bietet einen gelungenen Abschluss. "The Perfect- Wie weit gehst du für deinen Erfolg?" wird wohl nicht mein letztes Buch von der Autorin gewesen sein.


"The Perfect- Wie weit gehst du für deinen Erfolg?" hat mir recht gut gefallen und das obwohl ich wirklich kein Casting-Fan bin, aber ich wusste ja worauf ich mich einlasse und deshalb war ich schon fast positiv überrascht. Das Buch konnte mich wirklich fesseln und ich war gespannt darauf, was mit Leena passiert und was hinter allem steckt. Casting-Fans kommen hier bestimmt noch mehr auf ihre Kosten, aber auch so kann ich das Buch empfehlen.

  • Hierbei handelt es sich soweit ich weiß um einen Einzelband.
  • Eine Leseprobe dazu findet ihr hier: Klick
  • Über die Autorin erfahrt ihr hier mehr: Klick
  • Ihre Homepage findet ihr hier: Klick

Kommentare:

  1. Hallo Mandy,

    das Buch klingt wirklich sehr interessant. Ich mag zwar auch keine Casting Shows aber darüber zu lesen ist nochmal was anderes. Gut das es auch einige Überraschungsmomente gibt. Das Buch kommt auf jeden Fall auf meine Wunschliste :-).

    Liebe Grüße,
    Vanessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Vanessa,
      das stimmt. Darüber zu lesen ist wirklich was anderes und das Casting ist auch teils recht außergewöhnlich. ;)
      Schön, dass es auf deiner Wunschliste gewandert ist. <3
      Liebe Grüße
      Mandy

      Löschen