Freitag, 5. Februar 2016

[Blogtour zu "Aschamdon"] Der Tharoniter Orden

 

Heute heiße ich euch zum 6. Tag der Blogtour rund um  "Aschamdon" von Valerian Çaithoque willkommen.

In den letzten Tagen habt ihr schon einige Informationen rund um das Buch bekommen und ich darf euch heute den Tharoniter Orden vorstellen und natürlich könnte ihr auch etwas tolles gewinnen.
Ich wünsche euch ganz viel Spaß damit. ;)


Der Orden der Tharoniter spielt zunächst in Atilas, später auch in Rafaelas, Handlungsstrang eine zentrale Rolle. Ganz anders als beim Sarastro-Orden leben die Tharoniter nicht zurückgezogen in einem Kloster sondern gehören zur internationalen Führungselite. Von den 100 reichsten Menschen der Welt gehört in etwa die Hälfte den Tharonitern an und der daraus resultiernde Einfluß ist enorm.

Der Ordensführer, oder auch Magnus Supremus Großmeister ad vitam des Ordens, ist Horatio Chevalier, welcher hauptsächlich in Rafaelas Handlungsstrang eine große Rolle spielt. An seiner Figur wird der enorme Einfluss und die Macht, die der Orden ausübt, mehr als deutlich.

Zur Führungsriege gehört außerdem Emilio DeLucia, ein internationaler Waffenschieber, der Atila bei einem Antiquitätengeschäft betrogen und diesen damit in die Machenschaften des Ordens hineingezogen hat. DeLucia ist eher für die schmutzigen Geschäfte des Ordens zuständig.


Das Wüstenvolk der Tharoniter hat schon sehr früh die Gunst des Archonten Amizaras für sich gewinnen können und wurde von ihm mit umfassenden magischen, kulturellen und naturwissenschaftlichen Kenntnissen ausgestattet. Als Dank dafür dient der Orden ihm bis heute und versucht die Prophezeiung zu erfüllen, welche dem Orden vor 3000 Jahren von Abaddon überbracht wurde.

Diese besagt, dass der Welt eine schreckliche Bedrohung droht, welche nicht nur die Menschheit sondern auch Ariach vernichten könnte. Doch der Seraph Azrahel wird auf die Erde kommen und dieses Unheil verhinden. Damit dies Gelingen kann ist es die Aufgabe des Tharoniterordens sich auf Azrahels Erscheinen vorzubereiten und unter allen Umständen mit ihrem Leben zu beschützen.

Ebenfalls ein Abgesandter der Tharoniter ist auch Cautopates. Allerdings ist er auch einer der obersten Magoi des Mithras-Bundes.

Dieser Geheimbund wurde von der Ariach Desthamora gegründet. Die ersten Mitglieder waren Tharoniter, welche die dunklen Machenschaften von Amizaras satt hatten. Mittlerweile steht der Kult jedoch unter dem Schutz von Aschamdon und hat die Tharoniter unterwandert.


Und wie schon erwähnt, könnt ihr hier etwas tolles gewinnen.


 1-3. Preis: je 1 signiertes Buch "Aschamdon" 
4. Preis: 1 Lesezeichen in silber (Abbildung) 
oder bronze (keine Abbildung) - freie Wahl 
5. Preis: Das Poster zur Amizaras Chronik

 Was ihr dafür tun müsst? Beantwortet mit einem Kommentar diese Frage:
  Könntet ihr euch vorstellen dem Tharoniter Orden beizutreten?

Teilnahmebedingungen

1. Teilnehmen kann jeder, der das 18. Lebensjahr vollendet hat oder eine schriftliche Einverständniserklärung der Eltern vorlegen kann.
2. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Barauszahlung des Gewinns nicht möglich.
3. Keine Haftung für den Postweg.
4. Der Teilnehmer ist im Gewinnfall mit einer namentlichen Nennung auf den Seiten des Amizarasverlags und den teilnehmenden Blogs sowie der Social Media Präsenzen einverstanden.
5. Versand erfolgt ausschließlich nach Deutschland, Österreich und in die Schweiz.
6. Wir würden uns freuen, wenn ihr uns ein Foto nach Erhalt des Gewinns zuschickt und uns erlaubt, es auf den Amizaras-Seiten und Social Media Kanälen zu nutzen (optional).

Hier seht ihr noch mal den kompletten Tourplan und alle Beiträge bei denen ihr Lose sammeln könnt.
Nun bin ich gespannt auf eure Antworten und wünsche euch viel Spaß bei den nächsten Beiträgen. ;)

Kommentare:

  1. Guten Morgen,

    ich könnte mir gut vorstellen dem Tharoniter Orden beizutreten. Scheinbar hat dieser viel Einfluss und lebt nicht zurückgezogen hinter seinen Klostermauern. Scheinbar ist dieser Orden etwas moderner, was ihn für mich interessanter macht.

    Liebe grüße
    Isabelle
    isabelle.wendler[at]gmx.net

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Mandy,
    vielen Dank für deinen netten Beitrag ♥
    Ich glaube nicht, dass ich bei dem Orden glücklich werden könnte. Vielleicht würde sich meine Meinung ändern, wenn ich mir das aus der Nähe anschauen würde, aber so vom Text her würde ich sagen, ich würde nicht beitreten :D
    Liebe Grüße
    Charleen

    AntwortenLöschen
  3. Hallo und Guten Morgen :-)

    Wow.... Je mehr ich über dieses Buch erfahre, umso mehr freue ich mich schon es bald mal lesen zu dürfen.

    Ob ich dem Tharoniter-Orden beitreten würde?

    Nein, definitiv nicht. Ich bin 1. nicht der Typ für solche Gruppierungen und 2. stört mich hier die böse Ausrichtung des Ordens.

    Liebe Grüße
    Caro von der Bücherwanderin

    AntwortenLöschen
  4. Die klingen mir zu sehr nach den Illuminaten ;-) und nicht gerade besonders nett. Also eher nicht.

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen :)

    Ich glaube nicht, dass das was für mich wäre. Zum Einen gehöre ich nicht zur Führungselite. Zum anderen kenne ich die genauen Ziele des Ordens nicht. Viele mächtige Menschen auf einem Haufen - na ich weiß nicht so recht. Oft streben solche Menschen nach noch mehr Macht und Reichtum. Auch das mit den schmutzigen Geschäften gibt mir zu denken :)

    Liebe Grüße
    Nadine

    AntwortenLöschen
  6. Warum nicht in eine der mächtigsten Organisationen beitreten?!
    Ich glaube so etwas hat schon gewisse Vorteile. Aber sobald Familie mit hinein gezogen wird, wäre es mir zu viel Risiko. Solche Gruppen greifen gerne auf die Liebsten zurück, wenn man nicht nach ihrer Pfeife tanzt
    Also würde es für mich nicht in Frage kommen.
    Danke für den tollen Bericht.
    LG Maria

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,

    ich fühle mich von dem Orden nicht angesprochen und kann mir somit auch nicht vorstellen ihm beizutreten.

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen
  8. Huhu:-)

    Hmm, schwierige Frage..die Macht-Seite finde ich etwas abschreckend (da hat man als "Normalo" gleich den Gedanken an korrupte, skrupellose saureiche A....löcher;-). Aber das ganze Wissen was ihnen zuteil ist, finde ich hingegen sehr reizvoll, ebenso die Aufgabe den Abgesandten zu schützen. Ich bin also zwiegespalten:-).

    LG
    Steffi

    AntwortenLöschen
  9. Klingt für mich auch zu sehr nach Verschwörung und Weltbeherrschung. Ich mag es nicht, wenn eine einzelne Struktur zu viel Einfluss hat. Sie glauben zwar, für die richtige Sache zu kämpfen, doch wer entscheidet denn am Ende, was die 'richtige' Sache ist?

    AntwortenLöschen
  10. Hallo,
    ich denke nicht das ich beitreten könnte. Klingt mir doch sehr extrem und ich wäre nicht der passende Typ dafür.

    LG Yasmin

    AntwortenLöschen