Dienstag, 31. Mai 2016

[Rezension] "Lady Midnight- Die Dunklen Mächte 1" von Cassandra Clare


Du möchtest das Buch kaufen?

 photo amazon-com-logo_zps76362484.jpeg                photo goldmann_zps5ff6ee6f.jpg


Die 17-jährige Emma Carstairs hat nur ein Ziel. Den Mörder ihrer Eltern finden, denn sie ist der festen Überzeugung, dass jemand anderes dahinter steckt als alle anderen meinen. Jahrelang läuft sie von einer Sackgasse in die Nächste, aber schließlich findet sie den entscheidenen Hinweis und setzt alles daran um der Wahrheit auf den Grund zu gehen. Doch damit könnte sie die Familie, die sie nach den schrecklichen Ereignissen des Krieges in dem auch ihre Eltern starben, in Gefahr bringen...


Ehrlich gesagt war ich vor dem Lesen des Buches ein bisschen skeptisch. Ich habe zwar alle anderen Bücher die in der Schattenjäger-Welt spielen gelesen und geliebt, dachte aber, dass es mit diesem Buch doch etwas zu viel sein könnte und die Autorin vielleicht mal etwas neues schreiben sollte. Denn irgendwann ist eine Idee doch verbraucht. Doch "Lady Midnight" konnte mich positiv überraschen.

Es spielt fünf Jahren nach den Geschehnissen aus "City of Heavenly Fire". Wer also diese Reihe noch nicht kennt, sollte mit "Lady Midnight" noch warten, denn auch wenn hier eine andere Protagonistin im Vordergrund steht, haben Clary und ihre Freunde den einen oder anderen Gastauftritt und man erfährt, was mit ihnen passiert ist. So würde man sich spoilern. 
Ich fand es sehr gut, dass auch Clary und die anderen kurz in dem Buch auftauchen, da man so erfährt, was aus den liebgewonnenen Protagonisten der "Chroniken der Unterwelt" geworden ist.

Aber auch Emma konnte mich direkt überzeugen. Man kennt sie ebenfalls aus "City of Heavenly Fire", doch da war sie um einiges jünger. Mittlerweile ist sie eine tapfere junge Frau, die immer sehr hart trainiert, weil sie unbedingt den Mörder ihrer Eltern finden möchte. Aber auch für die Blackthorns würde sie alles tun, nicht zuletzt weil ich Parabatai Julian einer von ihnen ist und sie von ihnen aufgenommen wurde. Doch als sie Gefühle für Julian entwickelt gibt es ein erneutes Problem, denn Beziehungen zwischen Parabatais sind verboten.

So gibt es neben dem spannenden Plot voller Action und Kämpfen auch eine Liebesbeziehung und auch sonst dreht sich viel um Gefühle und Beziehungen. Dabei dreht sich alles im Kreis und die Autorin schweift auch mal gerne ab. Meiner Meinung nach hätten dem Buch ca. zweihundert Seiten weniger auch nicht geschadet.
Dennoch konnte mich das Buch mehr als fesseln und es gibt sogar neue Erkenntnisse zu der Schattenjäger-Welt.

Der Schreibstil der Autorin ist gewohnt großartig, mit lebhaften Beschreibungen und starken Emotionen, sodass ich das Buch gar nicht aus der Hand legen konnte. Der Plot wird aus verschiedenen Perspektiven (personaler Erzähler) geschildert, wobei Emmas Perspektive im Vordergrund steht. Das sorgt für ein stimmiges Gesamtbild.

Das Ende fand ich in einem Punkt etwas vorhersehbar, aber dennoch ist es spannend und ich habe das Lesen mehr als genossen. Schon jetzt freue ich mich auf weitere Werke der Autorin.


"Lady Midnight- Die Dunklen Mächte 1" hat mich positiv überrascht. Ich mochte es alte Protagonisten wieder zu sehen, aber auch Emma näher kennenzulernen. Es ist ein Buch voller Action, Spannung und Gefühlen und jeder der auch "Die Chroniken der Unterwelt" mochte, dürfte auch an diesem Buch Gefallen finden.
  • Hierbei handelt es sich soweit ich weiß um den 1. Band einer Trilogie.
  • Es spielt nach den Geschehnissen der "Chroniken der Unterwelt"-Reihe.
  • Band 2 "" erscheint im Original voraussichtlich 2017 und Band 3 voraussichtlich 2019.
  • Eine Leseprobe zum 1. Band findet ihr hier: Klick
  • Über die Autorin erfahrt ihr hier mehr: Klick
  • Ihre Homepage ist hier zu finden: Klick

Kommentare:

  1. Huhu Mady,

    ich habe die Chroniken der Unterwelt Band 5 und 6 noch nicht zu Ende gelesen. Meinst du es macht dann schon Sinn dieses Buch zu lesen?

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Sandra,
      also, wenn du "Die Chroniken der Unterwelt" Band 5 und 6 noch lesen möchtest, würde ich die wirklich zuerst lesen. Sonst erfährst du hier schon, wie die Reihe geendet hat und was aus Clary und den anderen geworden ist. Du würdest dich mega spoilern.
      Wenn du die nicht zu Ende lesen möchtest, kannst du "Lady Midnight" aber auch wunderbar so lesen. Es spielt halt 5 Jahre nach dem letzten Band und Emma kommt in dem auch schon drin vor. ;)
      Liebe Grüße
      Mandy

      Löschen
    2. Ich fand Band 4 zwar schon nicht mehr so gut wie die drei davor, aber ich will trotzdem noch zu Ende lesen. Also vielen Dank für deinen Tipp :-)

      Löschen
  2. Huhu liebste Mandy <3

    ich habe mir das Buch gestern bestellt, es ist also auf dem Weg zu mir :) allerdings muss ich auch erst noch "City of Heavenly Fire" lesen bevor ich damit starte, ich hoffe dennoch ich schaffe es die beiden Bücher in meinem Urlaub Anfang August zu lesen.

    Ich war eigentlich auch deiner Meinung, dass es mal Zeit für etwas Neues wird, ich liebe die Schattenjägerwelt aber doch sehr, und darum freue ich mich mega darauf. Ich kann mir aber echt vorstellen, dass die gute Cassandra wieder sehr ausschweifend ist ^^.

    Drück dich, liebe Grüße,
    Ally

    AntwortenLöschen