Dienstag, 21. Juni 2016

[Rezension] "Better Life- Zerstört" von Lillith Korn


Du möchtest das Buch kaufen?

 photo drachenmond_zps5bgw5tme.png          photo amazon-com-logo_zpsaef9bd81.jpeg


Zoe ist gescheitert. Sie hat es nicht geschafft Better Life aufzuhalten, dafür wurden sie und Marvin gefangen genommen und nur Charlie hat knapp überlebt. Sie ist die letzte Hoffnung um Better Life aufzuhalten und Zoe und Marvin zu retten. Als sie auf eine Gruppe von Aktivisten trifft scheint das Unmögliche möglich zu werden.


Nachdem mir der erste Band dieser Dystopie schon richtig gut gefallen hatte und dieser mit einem fiesen Cliffhanger endete, war ich gespannt auf die Fortsetzung. 
Die Idee von Better Life und dass die Menschen ihre Erinnerungen löschen können und als neuer Mensch neu anfangen können finde ich sehr überzeugend und erschreckend realistisch. Ich könnte mir gut vorstellen, dass es so etwas in der Zukunft geben könnte.

Anders als erwartet beginnt das Buch nicht direkt nach den Geschehnissen des ersten Bandes, sondern einige Jahre zuvor und man erfährt, wie Marvin und Charlie zueinander gefunden haben. Anschließend gibt es viele Perspektivwechsel (personaler Erzähler) in unterschiedliche Zeiten, die zwar etwas verwirren, aber im großen Ganzen durchaus Sinn machen.
Dennoch waren es mir manchmal etwas zu viele Perspektivwechsel, auch wenn immer die Person und die Zeit als Überschrift darüber steht.

Die Protagonisten fand ich hier besser ausgearbeitet als im Vorband, weil man so einiges über deren Vergangenheit erfährt und sie insgesamt besser und realistischer ausgearbeitet wirken. Selbst die Beweggründe von Natalie, die Zoe hintergangen hat, kann man hier irgendwie nachvollziehen.

Der Schreibstil hat mir ebenfalls sehr gefallen, weil er leicht und locker zu lesen ist und Emotionen überzeugend übermittelt werden.

Der Plot ist durchweg spannend, actionreich und bietet einige Überraschungen, sodass es zu keiner Zeit langweilig wird. Das Ende bietet einen gelungenen Abschluss und ich hoffe sehr, dass wir bald etwas neues von der Autorin lesen dürfen.


"Better Life- Zerstört" bietet einen gelungenen Abschluss der Dilogie und ich vergebe sehr gute vier Sterne. Ich mag die Idee dahinter und habe das Buch wirklich verschlungen. Dystopie-Fans sollten hier auf jeden Fall einen Blick riskieren.
  • Hierbei handelt es sich um den 2. Band einer Dilogie.
  • Eine Leseprobe dazu findet ihr hier: Klick 
  • Über die Autorin erfahrt ihr hier mehr: Klick
  • Ihre Homepage findet ihr hier: Klick 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen