Sonntag, 10. Juli 2016

[Rezension] "Pala- Das Geheimnis der Insel" von Marcel van Driel


Du möchtest das Buch kaufen?

 photo amazon-com-logo_zps002d7935.jpeg          photo Oetinger-Logo_zps086af807.jpg


Iris ist zurück auf Pala. Von dort aus soll sie ihrem Bruder helfen. Er kann über den Chip in ihrem Kopf Kontakt zur ihr aufnehmen. Doch eigentlich will sie nichts lieber als die Insel für immer zu verlassen. Als sie dann beschließt zusammen mit ihrem Bruder herauszufinden, was Mr Oz plant, wird es für sie richtig gefährlich...


Da mich der erste Band rund um Pala, die auserwählten Kinder und deren Ausbildung zu "Superhelden" schon gut unterhalten konnte und ich gespannt darauf war, wie das Ganze weitergeht, konnte ich es gar nicht abwarten dieses Buch zu lesen.
Es beginnt nahtlos nach den Geschehnissen des ersten Bandes und man begleitet Iris auf der Suche nach Antworten. Und diese bekommt man tatsächlich zu einem Großteil. Vieles wird aufgeklärt und so langsam entsteht ein Bild von dem, was Mr Oz plant. Es gibt neue Wendungen und es geht spannend weiter, auch wenn ich Band eins als actionreicher empfunden habe.

Wie auch im Vorband wirken die Jugendlichen hier viel älter, als sie wirklich sind, aber bei dem was sie durchmachen und dass sie als hochbegabt zählen, finde ich das mittlerweile in Ordnung. Vor allem Iris ist mir ans Herz gewachsen, da sie das Richtige tun möchte und ihre Freunde nicht im Stich lässt, aber auch unter Alpträumen und ihrer Aufgabe leidet. Ich konnte gar nicht anders als mit ihr zu fühlen. Aber auch sonst konnten mich die Protagonisten überzeugen, auch wenn Mr Oz noch sehr blass und geheimnisvoll bleibt. Ich hoffe das ändert sich im finalen dritten Band.

Der Schreibstil ist leicht und locker zu lesen, sehr atmosphärisch und passt zum Setting. Gefühle werden ausdrucksstark übermittelt und es werden verschiedene Perspektiven (personaler Erzähler) dargestellt, wobei die Perspektive von Iris dominiert.

Das Buch ist nicht perfekt, aber ich mochte es dennoch gerne und es konnte mich fesseln. Manches finde ich persönlich etwas unglaubwürdig und übertrieben, aber wenn ich jetzt beschreibe was genau, würde ich zu viel verraten. 
Das Ende bietet einen spannenden Abschluss und lässt schon erahnen worum es in dem Abschlussband gehen wird. Ich bin auf jeden Fall gespannt, wie diese Trilogie endet und freue mich schon auf den Finalband.


"Pala- Das Geheimnis der Insel" ist ein spannende Fortsetzung einer interessanten Idee. Hier bekommt man als Leser ein paar Antworten und lernt die Protagonisten noch mehr kennen. Ich bin schon sehr gespannt auf die Fortsetzung und kann die Reihe vor allem jüngeren Lesern empfehlen.
  • Hierbei handelt es sich soweit ich weiß um den 2. Band einer Trilogie.
  • Eine Leseprobe dazu findet ihr hier: Klick
  • Die niederländische Homepage des Autors findet ihr hier: Klick

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen