Samstag, 27. August 2016

[Rezension] "Das Juwel- Die Weiße Rose" von Amy Ewing


Du möchtest das Buch kaufen?
 
 photo fjb_zps4d43e674.jpg       photo amazon-com-logo_zps76362484.jpeg

 

Violet möchte nichts mehr als dem Juwel zu entkommen. Zusammen mit Ash und Raven wagt sie das Unmögliche und wird dabei von den Rebellen unterstützt. Doch die Flucht ist gefährlich und die Herzogin ist ihr dicht auf der Spur. Schließlich erfährt Violet, wieso sie für die Rebellion so wichtig ist und das sie viel mehr kann als sie bisher wusste. Doch schafft sie es ihre Fähigkeiten voll zu entwickeln, damit die Rebellion eine Chance hat?


"Das Juwel- Die Weiße Rose" gehört für mich zu den sehnlichst erwarteten Fortsetzungen, da ich Band eins schon sehr mochte. Allerdings dieser zweite Band toppt für mich den ersten und sollte der dritte Band auch so gut sein, dann dürfte die Trilogie bald zu meinen Lieblingsreihen gehören.
Zu Beginn hatte ich etwas Bedenken, ob ich schnell wieder in die Story des Buches hineinfinden würde, da ich mich nur noch wenig an den Inhalt des ersten Bandes erinnern konnte. Doch schon ab der ersten Seite war ich gefesselt und der Einstieg war wunderbar einfach möglich. Das Buch setzt nahtlos nach den Geschehnissen des ersten Bandes an und mit geschickten Rückblenden waren mir die wichtigsten Dinge des Vorbandes direkt wieder präsent.

Mein Hauptkritkpunkt beim ersten Band war, dass mir Hintergrundinformationen gefehlt haben. Diese bekommt man hier, denn man erfährt, wieso es Surrogaten wirklich gibt und woher sie ihre Fähigkeiten haben. Außerdem erfährt man, wo die Einzige Stadt liegt und auch die geschichtlichen Hintergründe dazu werden aufgedeckt. Dieser Aspekt hat mir richtig gut gefallen.
Aber auch der Rest des Plots war nach meinem Geschmack, denn das Buch ist durchweg spannend, voller überraschender Wendungen, Magie und großen Gefühlen, aber auch schockierenden Grausamkeiten. Das Setting finde ich grandios und auch sonst konnte es mich komplett in seinen Bann ziehen.

Violet ist eine Portagonistin, die mir schon sehr ans Herz gewachsen ist. Sie vermisst ihre Familie und würde alles dafür tun, dass die Ungerechtigkeiten des Adels aufhören, auch wenn sie nicht glaubt, dass sie so stark ist wie es von ihr erwartet wird. Sie kämpft für ihre Liebe zu Ash und lässt auch ihre Freundin Raven nicht im Stich, obwohl das vieles einfacher gemacht hätte. Sie ist stark und sympathisch und ihre Fähigkeiten konnten mich überraschen.
Aber auch Ash und Raven konnten mich überzeugen, da man hier mehr über beide erfährt und sie den Plot toll ergänzen. Aber auch sonst sind die Protagonisten nach meinem Geschmack und gut und authentisch ausgearbeitet.

Auch der Schreibstil konnte mich überzeugen. Er passt zum Setting und alles ist leicht und locker geschrieben. Kaum angefangen, konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Alles wird aus Violets Ich-Perspektive geschildert, was unglaublich gut passt und ihre Emotionen sehr gut darstellt.


Und auch wenn die Idee der Rebellion und vieles andere nicht neu ist, hat die Autorin es geschafft aus ihrer Idee etwas ganz Eigenes und meiner Meinung nach Besonderes zu machen.
In dem Buch gibt es so viel zu erleben und neben dem Hauptplot findet auch noch eine authentische Liebesgeschichte seinen Platz. Außerdem ist Raven schwanger, was zu einer zusätzlichen Bedrohung führt. Es wird zu keiner Zeit langweilig und ich fand das Buch wirklich grandios.
Das Ende bietet einen fiesen Cliffhanger, so dass ich am liebsten direkt weiterlesen würde und nun sehnsüchtig auf den dritten Band warte.
   

Dieser zweite Band war meiner Meinung nach nicht nur grandios, er hat auch dafür gesorgt, dass diese Trilogie zu meinen Lieblingsreihen gehören könnte, wenn der dritte Band auch nur annährend so gut ist. Hier passt für mich alles und ich kann dieses Buch jedem empfehlen, der dystopisch angehauchte Bücher mit Rebellen, starken Protagonisten und Magie liebt.

 
  • Hierbei handelt es sich um den 2. Band einer Trilogie.
  • Band 3 "The Black Key" erscheint im Original voraussichtlich am 4.10.2016.
  • Eine Leseprobe zum 2. Band findet ihr hier: Klick
  • Über die Autorin erfahrt ihr hier mehr: Klick
  • Ihre Homepage findet ihr hier: Klick

Kommentare:

  1. Ahoy Mandy,

    auch mich konnte der zweite Band genauso begeistern, wie der erste... zwar gab es weniger Glanz & Glamour und stattdessen mehr Staub und Dreck, aber das passte und gab den Charakteren Zeit zur Weiterentwicklung. Gerade Raven & Garnet finde ich richtig toll ♥


    Ich lasse dann mal frech meinen Link und liebste Grüße da, Mary <3
    http://marys-buecherwelten.blogspot.de/2016/08/das-juwel-die-gabe-die-weisse-rose.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Mary,
      das stimmt Glanz und Glamour sucht man hier vergeblich, aber es passt so gut wie es ist. ;) Raven und Garnet fand ich auch klasse.
      Deine Rezi schaue ich mir gleich mal an.
      Liebe Grüße
      Mandy

      Löschen
  2. Ich habe deine Rezension bei meiner verlinkt, ich hoffe, das ist ok! LG Verena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Verena,
      klar ist das ok. ;)
      Liebe Grüße
      Mandy

      Löschen
  3. Mich konnte das Buch nicht 100% überzeugen, dennoch fand ich es ganz schön.

    Liebe Grüße,

    Andreea
    http://andreealiest.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Andreea,
      so können die Meinungen auseinander gehen, aber es freut mich dennoch, dass du es ganz schön gefunden hast. ;)
      Liebe Grüße
      Mandy

      Löschen