Montag, 1. August 2016

[Rezension] "Secret Fire- Die Entflammten" von C. J. Daugherty, Carina Rozenfeld


Du möchtest das Buch kaufen?

 photo amazon-com-logo_zps002d7935.jpeg       photo Oetinger-Logo_zps086af807.jpg

Der 17-jährige Sacha hat nicht mehr lange zu leben, denn an seinem 18. Lebensjahr wird er sterben, nicht früher, aber auch nicht später. So lebt er sein Leben wie es ihm beliebt und dass er zwischendurch mal kurzzeitig stirbt, findet er bis auf die Schmerzen nicht weiter schlimm.
Erst als er Taylor kennenlernt, die ihm Nachhilfe geben soll, ändert sich das.
Für Taylor, die bisher eine strebsame Schülerin mit einem klaren Ziel war, ändert sich ebenfalls vieles, denn auf einmal geschehen seltsame Dinge mit ihr und sie weiß nicht was los ist und alles scheint in Verbindung mit Sacha zu stehen.


Da mich schon die „Night School“-Reihe von C. J. Daugherty sehr gut unterhalten konnte, war ich gespannt auf ihr neues Buch, das diesmal eine Fantasygeschichte beinhaltet. Und ich muss sagen, es konnte mich begeistern.
Allerdings finde ich, dass der Klappentext schon etwas zu viel verrät, da ich es gerade spannend fand zu rätseln, was genau hinter allem steckt und das da schon verraten wird.

Die Idee, dass Sacha erst an seinem 18. Geburtstag sterben kann, dann aber garantiert und Taylor Fähigkeiten entwickelt, die sie sich selber nicht erklären kann, konnte mich begeistern. Aber zuerst einmal fragt man sich, was diese beiden Teenager gemeinsam haben. Nachdem Taylor und Sacha miteinander Kontakt aufnehmen und sie ihm Nachhilfe geben soll, wird schnell klar, dass er die Nachhilfe gar nicht benötigt und ab da war ich neugierig, was die beiden verbindet und diese Verbindung fand ich spannend und grandios.

Das Buch ist voller Gefahren, Magie und Gefühl und einem Geheimnis, das Taylor und Sacha gemeinsam aufzudecken versuchen. Denn Sacha würde zu gerne noch weiter leben. Die Idee dahinter ist nach meinem Geschmack und auch die Liebesgeschichte, die hier vorprogrammiert ist, konnte mich überzeugen. Neben dem Fantasyanteil, dem Geheimnis und der Liebesgeschichte gibt es auch die eine oder andere Verfolgungsjagd und Gefahren zu bewältigen, was die Spannung des Buches stets schürt.

Die Protagonisten mochte ich ab der ersten Seite, was auch an den grandios dargestellten Gefühlen lag. Ich konnte Sachas Resignation und Wut, aber auch Traurigkeit über sein Schicksal förmlich spüren und fand es bewundernswert, dass er trotz allem versucht seiner Familie Geld zu hinterlassen, damit sie über die Runden kommen. Dass er sie ansonsten von sich stößt, konnte ich ebenfalls nachvollziehen. Als er Taylor kennenlernt und mehr über sein Schicksal erfährt, ist er mutig und stark. Aber auch Taylor, die auf einmal seltsames erlebt und seltsame Fähigkeiten bekommt, konnte mich gleich überzeugen. Sie ist zwar eine typische Musterschülerin, weil sie unbedingt studieren möchte, versucht aber dennoch alles um Taylor zu helfen.
Aber auch die Nebenfiguren des Buches konnten mich überzeugen.

Der Schreibstil war ebenfalls nach meinem Geschmack, denn er war sehr emotional, dabei atmosphärisch und leicht und locker zu lesen. Der Plot wird abwechselnd aus Sachas und Taylors Perspektive (personaler Erzähler) geschildert, was mir gut gefallen hat.

Das Buch ist voller überraschender Wendungen und auch das Ende habe ich als sehr gelungen empfunden, so dass ich nun sehnsüchtig auf die Fortsetzung warte, denn kaum angefangen, konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen.


„Secret Fire- Die Entflammten“ konnte mich von der ersten bis zur letzten Seite bestens unterhalten. Die Idee hinter allem war völlig nach meinem Geschmack und so kann ich das Buch jedem empfehlen der Fantasy, gemischt mit Liebe, einem großen Geheimnis und Verfolgungsjagden mag.

  • Hierbei handelt es sich soweit ich weiß um den 1. Band einer Dilogie.
  • Eine Leseprobe dazu findet ihr hier: Klick
  • Über C. J. Daugherty erfahrt ihr hier mehr: Klick
  • Ihre Homepage findet ihr hier: Klick

Kommentare:

  1. Hey Mandy,

    vielen Dank für deine Rezi. Ich möchte ja schon seit Ewigkeiten Night School von der Autorin lesen. Aber vielleicht greife ich dann doch lieber erst zu dieser Dilogie. Du klingst sehr überzeugt :-)

    LG Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Sandra,
      ich finde dieses Buch sogar noch besser als Night School, wegen dem Fantasyhintergrund. ;)
      Liebe Grüße
      Mandy

      Löschen
    2. Da es bei Night School keinen Fantasyhintergrund gibt, habe ich noch nicht zu der Reihe gegriffen. Dann sollte ich wohl erst zu Secret Fire greifen.

      Löschen
    3. Dann ist Secret Fire wirklich eher was für dich. ;)

      Löschen