Dienstag, 25. Oktober 2016

[Rezension] "Black Blade- Die helle Flamme der Magie" von Jennifer Estep


Du möchtest das Buch kaufen?

 photo amazon-com-logo_zps329f47a0.jpeg             photo IVIVerlag_zpsd6fc697d.png


Lila Merriweather versucht alles um Victor Draconis Pläne zu durchkreuzen. Denn sie möchte ihre Freunde und die Sinclair-Familie, die sie aufgenommen hat, beschützen. Außerdem hat sie noch eine persönliche Rechnung mit ihm offen. Doch er ist gefährlich. Nicht nur, dass er schwarze Klingen gesammelt hat, er ist selber auch mächtiger als sie es sich je hätte vorstellen können. Dennoch riskiert sie alles und stellt sich der Gefahr.


Endlich ist der finale Band der "Black Blade"-Trilogie erschienen und ich konnte es gar nicht abwarten zu erfahren, wie es mit Lila und den anderen weitergeht. Diese Trilogie gehört zu meinen Liebsten und auch dieser Finalband konnte mich überzeugen.
Er beginnt nach den Ereignissen des Vorbandes und Lila, Devon, Felix und Deah stehlen die schwarzen Klingen mit denen Victors Männer noch mächtiger wären. So beginnt das Buch direkt spannend und diese Spannung zieht sich durch das ganze Buch.
Es gibt Action, aber auch Gefühl, tiefe Freundschaft und Loyalität. Zu keiner Zeit kommt Langeweile auf und es passiert so unglaublich viel. Kaum angefangen konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen.

Ich liebe die Idee dahinter, angefangen von den Monstern, bis hin zu der Magie und dem Setting. Jennifer Estep hat unglaublich viele und geniale Ideen und kann durch einen atmosphärischen und großartigen Schreibstil ein wahres Kopfkino heraufbeschwören. Dabei ist alles leicht und locker zu lesen. Der Plot wird aus Lilas Ich-Perspektive geschildert, was mir schon bei den Vorbänden sehr gefallen hat.

Denn Lila als Protagonistin mag ich sehr gerne. Sie hatte es im Leben nicht leicht und tut sich schwer dabei Menschen an sich heranzulassen. Doch Devon, Felix, Deah und auch Oscar haben sich in ihr Herz geschlichen und nun ist sie unglaublich loyal und würde für sie und die Sinclair-Familie alles opfern. Sie hat zwar auch ein etwas übertriebenes Selbstbewusstsein, aber irgendwie finde ich sie durch diesen Fehler nur noch liebenswürdiger. Aber auch die anderen Figuren des Buches konnten mich überzeugen.

Dieser Finalband hat alles, was ein gutes Finale haben muss, von großen Gefühlen bis hin zu actionreichen Kämpfen, bei denen Jennifer Estep auch nicht vor Leichen zurückschreckt, was das ganze authentisch und noch emotionaler macht. Ich konnte gar nicht anders als mit den Protagonisten zu fühlen und Victor zu hassen. Lila entdeckt neue Fähigkeiten und erfährt noch mehr über die Monster, was eine zusätzliche Ergänzung war. 
Das Ende bietet einen spannenden Showdown und ein würdiges Finale. Ich bin froh, dass ich Lila auf ihrem Weg begleiten durfte, auch wenn ich jetzt etwas traurig bin, dass es vorbei ist. Diese Trilogie hat sich einfach einen Platz in meinem Leserherzen erobert.


"Black Blade- Die helle Flamme der Magie" war ein für mich ein mehr als würdiges Finale und ich habe jede einzelne Seite genossen. Zwar ist es schade, dass es nun vorbei ist, aber ich liebe die Reihe und empfehle sie jedem, der starke Protagonistinnen und Magie mag.
  • Hierbei handelt es sich soweit ich weiß um den letzen Band einer Trilogie.
  • Eine Leseprobe dazu findet ihr hier: Klick 
  • Über die Autrorin erfahrt ihr hier mehr: Klick 
  • Ihre Homepage ist hier zu finden: Klick

Kommentare:

  1. Huhu Mandy,

    eine tolle Rezension! :)
    Auch ich habe das Ende schon gelesen und habe das Buch geliebt. Wie du schon geschrieben hast, fand auch ich das Ende mehr als würdig und dennoch bin ich traurig darüber, dass die Geschichte für die Charaktere nun zu Ende ist.

    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Jenny,
      vielen lieben Dank. ;)
      Ja, irgendwie schade, dass wir nun nichts mehr von Lila und den anderen lesen können. Zum Glück mag ich die Elemental Assassine- Reihe auch total und hoffe, dass noch viele Bände davon übersetzt werden. ;)
      Liebe Grüße
      Mandy

      Löschen