Dienstag, 22. November 2016

[Rezension] "Percy Jackson erzählt: Griechische Heldensagen" von Rick Riordan


Du möchtest das Buch kaufen? 

 photo amazon-com-logo_zps002d7935.jpeg           photo Carlsen_zps291f1e72.jpg


Die griechischen Heldensagen einmal anders. Percy Jackson erzählt hier aus seiner ganz eigenen Perspektive die Geschichten von Perseus, Psyche, Phaeton, Otrera, Dädalus, Theseus, Atalante, Bellerophon, Kyrene, Orpheus, Herkules und Jason.


Schon als der erste Band "Percy Jackson erzählt: Griechische Göttersagen" erschienen ist, wurde ich neugierig auf diese Bücher und jetzt nachdem ich den Band rund um die Heldensagen gelesen habe, bereue ich, dass ich nicht schon viel früher nach dem ersten Band gegriffen habe. 

Denn hier erzählt Percy Jackson auf seine ganz eigene Art und mit dem typischem Rick Riordan Humor von den griechischen Helden. Das Buch ist nicht nur unglaublich unterhaltsam, nein, es ist auch ganz nebenbei auch noch lehrreich. So beginnt das Buch mit der Geschichte von Perseus und endet mit der von Jason. Manche Geschichten und Helden kannte ich, manche nicht und bei denen die ich kannte habe ich interessante neue Informationen bekommen. 
Dabei fand ich die Auswahl wirklich gelungen. Herkules kennt eigenlich jeder, aber z.B. Otrera dürfte nur wenigen bekannt sein. So ist eigentlich für jeden etwas dabei.

Alles wird aus Percys Ich-Perspektive geschildert und zwar so als wenn er wirklich vor einem sitzen würde und einem die Geschichten erzählt. Der Schreibstil ist gewohnt großartig und konnte mich wieder völlig in seinen Bann ziehen. Der schon erwähnt Humor ist wieder erstklassig. Dabei sind die Geschichten modern erzählt und es werden Begriffe der heutigen Zeit gewählt, die teilweise auch sehr lustig sind, so dass auch das junge Publikum angesprochen werden dürfte.

Ich fand dieses Buch wirklich gelungen und muss mir unbedingt noch den ersten Band zulegen. Es ist unterhaltsam und lehrreich und ich konnte gar nicht genug davon bekommen.


"Percy Jackson erzählt: Griechische Heldensagen" konnte mich bestens unterhalten. Die Heldensagen sind lehrreich und unterhaltsam und der Humor des Buches ist einfach klasse. Ich kann es jedem empfehlen, der mehr über die griechischen Helden erfahren möchte oder einfach noch mal Percy Jackson erleben möchte.

  • Hierbei handelt es sich soweit ich weiß um den 2. einer Reihe.  
  • Hier findet ihr eine Leseprobe dazu: Klick
  • Über den Autor erfahrt ihr hier mehr: Klick 
  • Seine Homepage findet ihr hier: Klick 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen