Mittwoch, 16. November 2016

[Rezension] "Talon- Drachennacht" von Julie Kagawa


Du möchtest das Buch kaufen?

 photo amazon-com-logo_zps76362484.jpeg          photo Heyne_fliegt_Logo_sw_fmt_zps97d4ff38.png

Garret hat beschlossen sich von Ember und den anderen fernzuhalten. Deshalb reist er nach London und spioniert dem Georgsorden hinterher. Als er auf ein Geheimnis stößt, dass den ganzen Georgsorden zerstören könnte und erfährt, dass Ember in eine Falle läuft, beschließt er auf dem schnellsten Wege zurückzukehren und sie und die anderen zu retten. Unterstützt wird er dabei von einem Drachen, der die gleichen Ziele verfolgt. Doch die Zeit drängt.


Wer mich kennt weiß, dass ich ein riesiger Julie Kagawa-Fan bin, da ich ihre Ideen liebe. Ich habe alle ihre auf Deutsch erschienen Bücher gelesen und geliebt und auch die "Talon"-Reihe rund um Ember und die Drachen mag ich sehr. Deshalb konnte ich auch nicht abwarten und musste diese Fortsetzung direkt lesen. Leider bereue ich das etwas, weil ich nicht mal weiß, wann der nächste Band auf Deutsch erscheint und das Ende einfach nur fies ist. Es gibt zwei unglaubliche Cliffhanger und ich würde am liebsten direkt weiterlesen...

Wie man an dieser Aussage vielleicht schon merkt, hat mir diese Fortsetzung wieder sehr gut gefallen. Das Einzige, was mich hier und bei vielen ihrer Bücher stört, ist die Dreiecksgeschichte. Ich werde wohl nie ein Fan davon werden, wenn die Protagonistin sich nicht entscheiden kann, wen sie denn nun liebt oder mit wem sie zusammen sein soll. Ember fühlt sich zu Garret und dem Drachen Riley hingezogen. Zwar werden die Gefühle eindrucksvoll beschrieben und aufgrund ihrer inneren Zwiegespaltenheit, da sie zwar ein Drache ist, aber doch menschliche Gefühle hat, konnte ich das sogar ein Stück weit nachvollziehen, aber dennoch hätte das für mich nicht sein müssen.

Den Rest des Buches dagegen fand ich wieder sehr unterhaltsam und toll. Es gibt unglaubliche Wendungen, spannende Kämpfe und man erfährt mehr über die Protagonisten, da es z.B. Rückblenden aus Garrets Sicht gibt von der Zeit bevor er Ember kannte. Die Figuren des Buches sind unglaublich toll ausgearbeitet. Ember ist mutig und kämpft für Dinge an die sie glaubt, ist aber auch aufbrausend und hat mit dem zu kämpfen, was sie durchmacht. Sie ist einfach sympathisch und so konnte ich gar nicht anders als mit ihr zu fühlen.
Aber auch Garret, der ehemalige Georgskrieger konnte mich überzeugen, da er eine toll Entwicklung durchmacht. Ebenso wie Riley, über den man am Anfang nur wenig erfährt. Geschockt wurde ich durch die Entwicklung von Embers Zwillingsbruder Dante und ich bin gespannt, was da noch so kommen wird.
Außerdem taucht hier ein neuer Drache auf, der mir unglaublich gut gefallen hat.

Der Schreibstil ist gewohnt bildgewaltig, emotional und toll. Julie Kagawa schreibt so, dass man beim Lesen das Gefühl hat mitten drin zu sein und so fliegen die Seiten nur so dahin. Der Plot wird abwechselnd aus den Ich-Perspektiven von Garret, Ember, Riley und Dante erzählt, was mir sehr gut gefallen hat.

Das Ende ist unglaublich spannend und wie schon erwähnt ziemlich fies. Ich freue mich schon jetzt unglaublich auf die Fortsetzung.


"Talon- Drachennacht" war wieder eine gelungene Fortsetzung und ich freue mich auf den nächsten Band, da dieser hier mit zwei fiesen Cliffhangern endet und ich am liebsten direkt weiterlesen würde. Die Ideen der Autorin sind völlig nach meinem Geschmack und so kann ich die Reihe trotz der für mich nervigen Dreiecksgeschichte mehr als empfehlen.

  • Hierbei handelt es sich soweit ich weiß um den 3. von 5 Bänden.
  • Band 4 "Legion" erscheint im Original voraussichtlich am 4.5.2017 und Band 5 2018.
  • Eine Leseprobe zum 3. Band findet ihr hier: Klick
  • Über Julie Kagawa erfahrt ihr hier mehr: Klick  
  • Ihre Homepage findet ihr hier: Klick

Kommentare:

  1. Hallo Mandy,
    eine sehr schöne Rezi ;)
    Ich liebe diese Reihe, finde sie ist etwas ganz besonderes. Mir hat der dritte Band deutlich besser gefallen als der zweite, da hat mir bisschen was gefehlt. Nur das Ende fand ich grauenhaft :(
    Freu mich schon sehr auf den vierten Band und bin gespannt wie es weitergeht.

    HIER findest du meine Rezension zum Buch ;)

    Liebe Grüße
    Katha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Katha,
      danke dir. Den zweiten fand ich auch nicht schlecht, aber diese Reihe wird für mich nie an "Die Plötzlich Fee"-Reihe herankommen. :D Ich hoffe, wir müssen nicht zu lange auf die Fortsetzung warten.

      Liebe Grüße
      Mandy

      Löschen