Samstag, 11. Februar 2017

[Rezension] "Diabolic- Vom Zorn geküsst" von S.J. Kincaid

Das Copyright vom Cover liegt beim Arena-Verlag: Klick
 Du möchtest das Buch kaufen?
 

 photo amazon-com-logo_zpsf4c1c8d3.jpeg           http://www.arena-verlag.de/artikel/herz-scherben-978-3-401-60005-5


Nemesis ist kein Mensch. Sie wurde im Labor gezüchtet und hat nur eine Lebensaufgabe. Als Diabolic muss sie ihre Eigentümerin Sidonia beschützen. Sie wurde so auf Sidonia geprägt, dass diese Nemesis alles bedeutet und sie für sie sterben würde. Als eigentlich Sidonia an den Kaiserhof kommen soll, geht Nemesis für sie und gibt sich als Sidonia aus, was ihr alles andere als leicht fällt. Als sie auf den Thronfolger Tyrus trifft, der für wahnsinnig gehalten wird, gerät sie noch mehr in die Intrigen des Kaiserhofes.


Schon als ich zum ersten Mal von dem Buch gehört hatte, wollte ich es unbedingt lesen. Denn es klang vielversprechend und ich muss sagen, es hat mir wirklich sehr gut gefallen.
Zu Beginn wird man etwas ins kalte Wasser geschmissen, da man weder weiß, was Diabolics sind, noch in was für einer Welt Nemesis lebt. Man muss sich erst in dieser unbekannten Welt zurechtfinden, in der es auch einige unbekannte Begriffe gibt. Doch nachdem mir der Einstieg gelungen war, konnte ich gar nicht mehr aufhören zu lesen.

Die Idee der Diabolics, die eigentlich keine Gefühle haben dürfen, außer die für ihre Eigentümer und eine tödliche Waffe sind, finde ich faszinierend und originell. Dadurch, dass alles aus der Ich-Perspektive von Nemesis erzählt wird, erfährt man hautnah, wie die Diabolics erschaffen werden und wie es möglich ist, dass sie so werden, wie sie sind. Diese Darstellung fand ich erschreckend, aber auch gelungen.

Hier hat mich besonders die Beziehung zwischen Nemesis und Sidonia fasziniert, da ich sie mir zu Beginn ganz anders vorgestellt hätte. Denn Sidonia liebt Nemesis und möchte nicht, dass diese sich für sie opfert. Sie sieht sie nicht als Diabolic an, sondern eher als Mensch. 
Aber auch die Entwicklung der Beziehung zwischen Nemesis und dem Thronfolger Tyrus mochte ich, auch wenn diese vorhersehbar war.
Die Darstellung der Protagonisten fand ich durchweg überzeugend und gut und vor allem Nemesis' Entwicklung konnte mich überzeugen.

Der Plot an sich in voller Intrigen, Gefühle und spannende Wendungen. Ich wollte das Buch am liebsten gar nicht zur Seite legen. Allerdings dachte ich vorher, dass es ein Fantasybuch ist, das passt hier meiner Meinung nach allerdings nicht. Es geht stark in den Science-Fiction-Bereich, was ich aber gelungen finde.

Der Schreibstil ist wunderbar zu lesen, passt ins Setting und schaffte es bei mir ein wahres Kopfkino entstehen zu lassen. 

Das Ende war für mich abgeschlossen und ich empfand es als gelungen. Bisher dachte ich auch, dass es ein Einzelband ist, aber nun habe ich gesehen, dass noch zwei weitere Bände erscheinen werden, was ich etwas überflüssig finde. Dennoch bin ich neugierig, ob mich die Fortsetzungen auch so überzeugen können, wie dieser erste Band, der auch gut als Einzelband durchgehen könnte.


"Diabolic- Vom Zorn geküsst" bekommt von mir sehr gute vier Sterne. Ich mag die Idee dahinter und konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen. Nur am Anfang brauchte ich etwas um in die Geschichte hineinzufinden. Ich kann es auf jeden Fall jedem empfehlen, der nach einem Buch mit einer originellen Idee sucht und gerne etwas aus dem Science-Fiction-Bereich liest.
  • Hierbei handelt es sich soweit ich weiß um den 1. Band einer Trilogie.
  • Eine Leseprobe dazu findet ihr hier: Klick
  • Über die Autorin erfahrt ihr hier mehr: Klick
  • Ihre Homepage ist hier zu finden: Klick

Kommentare:

  1. Hey Mandy,

    ich finde die Fortsetzungen auch überflüssig und finde es mega schade, dass es kein Einzelband ist. Aber wer weiß, vielleicht hauen die beiden mich ja total vom Hocker ;-)

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Sandra,
      irgendwie finde ich sowas besonders blöd, wenn ich von einem Einzelband ausgegangen bin. Es erscheinen so viele Reihen, da wäre ein Einzelband mal nett gewesen. Hoffen wir mal, dass sich die Fortsetzungen lohnen.
      Liebe Grüße
      Mandy

      Löschen
    2. Genau, in dem Fall finde ich es auch extrem blöd, dass es auf einmal heißt doch kein Einzelband.

      Löschen
  2. Huhu liebste Mandy, <3

    Diabolic steht auf meiner Leseliste auch sehr weit oben, ich freue mich echt extrem auf die Geschichte, da sie auch dank deiner Rezension wirklich so klingt, als würde sie mir sehr gefallen. Ich finde die Idee auch grandios und uii, ich wusste bisher auch nicht, dass es noch 2 Fortsetzungen gibt. Dann sind wir hier mal gespannt ;)

    Küsschen und alles Liebe,
    Ally

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu liebe Ally,
      das freut mich. Das Buch lohnt sich wirklich und zum Glück kann man es dennoch als Einzelband lesen.
      Liebe Grüße
      Mandy

      Löschen
  3. Hi Mandy,

    das Buch werde ich nach meinem aktuellen (Camp 21 von Rainer Wekwerth) beginnen und freue mich schon sehr auf diese Geschichte. Deine Rezi macht mich auf jeden Fall sehr neugierig ;)

    Allerdings finde ich es schade, dass es jetzt wohl doch eine Trilogie wird. Denn auch ich bin bisher davon ausgegangen, das es sich hier um einen Einzelband handelt.

    Liebe Grüße,
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Uwe,
      ich wünsche dir ganz viel Spaß damit. Das Buch ist wirklich toll.
      Ja, das mit der Trilogie ist irgendwie echt doof... Aber immerhin lässt es sich wie ein Einzelband lesen. :D
      Liebe Grüße
      Mandy

      Löschen