Samstag, 29. April 2017

[Rezension] "Rache und Rosenblüte" von Renée Ahdieh

Das Copyright vom Cover liegt bei Bastei Lübbe.
Du möchtest das Buch kaufen? 
 

 photo oneverlag_zps66ffa752.jpg                     photo amazon-com-logo_zpsaef9bd81.jpeg

 

Shahrzad verlässt schweren Herzens Chalid. Denn sie muss sich um ihren schwer verletzten Vater und ihre Schwester kümmern und außerdem versucht sie den Fluch, der auf Chalid liegt zu brechen, denn nur so haben die beiden eine Zukunft. Doch es droht ein Krieg und Shahrzad läuft die Zeit davon. Müssen noch mehr unschuldige Menschen sterben?


Nachdem ich den ersten Band dieser Dilogie sehr mochte, weil ich besonders die Atmosphäre von 1001 Nacht und den orientialischen Touch sehr mag war ich gespannt auf die Fortsetzung. Ich liebe das Setting in dem die Reihe spielt einfach.
Auch dieser zweite Band gefiel mir gut, auch wenn ich ihn als etwas schwächer empfunden habe. 
Denn der Fluch, der im ersten Band dominiert und wichtig ist, wird hier eher zur Nebensache und wie das Ganze gelöst wird, erschien mir zu einfach. Das fand ich etwas schade.

Dafür fand ich die tiefen Gefühle von Chalid und Shahrzad unglaublich toll dargestellt. Man spürt hautnah, wie viel sie einander bedeuten. Der Fokus des Buches liegt hier auf der Liebesgeschichte, aber auch einer Verschwörung, Verrat, einem drohenden Krieg, Zerstörung und Angst, aber auch Magie, Freundschaft und Vertrauen. Ich mochte diese Mischung sehr und irgendwann wusste ich nicht mehr, wem Shahrzad denn nun vertrauen kann, weil an jeder Ecke Verrat lauert.

Die lästige Dreiecksgeschichte (ja, ich bin kein Fan von sowas) konnte mich hier etwas mehr überzeugen, weil Shahrzad sich ihrer Gefühle sicher ist und Tarik hier eine tolle, wenn auch schwere Entwicklung durchmacht. 
Auch Shahrzad Entwicklung mochte ich sehr. Sie ist eine starke Figur, die nicht auf den Mund gefallen ist und vielleicht manchmal zu frech ist, aber genau das mag ich an ihr. Sie ist vielschichtig und hat ihre Fehler, entwickelt sich aber großartig.
Und auch Chalid mochte ich sehr. Er leidet unter Shahrzads Verlust und auch wenn er eine raue Art hat, die nicht einfach zu verkraften ist, verbirgt sich viel Leid und Elend und auch Liebe dahinter. 
Neben den dreien gibt es noch einige andere Figuren, die ich sehr mochte und die den Plot bereichert haben.

Der Schreibstil ist wunderschön und passt zu der Atmosphäre des Buches. Dabei wird alles emotional und bildgewaltig beschrieben. Der Plot wird aus verschiedenen Perspektiven geschildert, was für ein gutes Gesamtbild sorgt. 

Zwischendurch zieht sich der Plot etwas, aber alles in allem war dieser zweite Band eine tolle Fortsetzung und bietet so einige Überraschungen, die mich in ihren Bann ziehen konnten. Für mich war es ein gelungener Abschluss, auch wenn ich nichts gegen ein Fortsetzung hätte.


"Rache und Rosenblüte" empfand ich als etwas schwächer als den ersten Band, aber dennoch ist es ein tolles Buch, voller Emotionen, spannenden Wendungen und echter Liebe. Es wirkt wie eine Geschichte aus 1001 Nacht und gerade deshalb finde ich diese Dilogie so gut und kann sie jedem empfehlen.
  • Soweit ich weiß handelt es sich hierbei um den 2. von 2 Bänden.
  • Eine Leseprobe dazu findet ihr hier: Klick
  • Über die Autori erfahrt ihr hier mehr: Klick
  • Die Homepage der Autorin könnt ihr hier finden: Klick

Kommentare:

  1. Hey Mandy,

    gefühlt jeder findet den zweiten Band etwas schwächer als den Ersten. Aber 4 Sterne sind ja immer noch super und ich weiß zumindest das ich meine Erwartungen vielleicht ein ganz klein wenig zurückschrauben muss ;-)

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Sandra,
      ja, das Buch war trotzdem echt gut, aber der erste einfach besser. :D
      Liebe Grüße
      Mandy

      Löschen
  2. Hallo Mandy,

    ich empfand diesen Band auch als etwas schwächer gegenüber dem Ersten. Meine Bewertung fällt ähnlich aus, wie deine. Nur das Ende fand ich etwas zu sehr konstruiert und hätte mir hier etwas anderes gewünscht. Dennoch kann ich die Dilogie ebenfalls sehr empfehlen.

    Liebe Grüße,
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Uwe,
      echt? Das Ende fand ich echt gut, aber ich glaube ich weiß was du meinst. :D
      Liebe Grüße
      Mandy

      Löschen
  3. Huhu liebstes Mandylein, <3

    ich kann dir in deiner Bewertung voll und ganz zustimmen, den ersten Band mochte ich auch etwas mehr. Ich finde auch, dass sich das Buch vor allem am Anfang etwas zieht bzw. da einfach zu wenig passiert, während sich dann ab der Mitte die Ereignisse überschlagen. Das Ende fand ich großartig, es war spannend und für mich einfach perfekt, vor allem der Showdown war genial. <3

    Shazi und Chalid zusammen finde ich auch so schön, man spürt die Liebe der Beiden in jeder Zeile. Und auch Tarik nimmt letztendlich sein Schicksal an, was ich gut fand. :)

    Drück dich ganz fest,
    Ally

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu liebe Ally,
      schön, dass unsere Meinung übereinstimmt. Es ist wirklich eine tolle Dilogie und ich mag die Figuren so gerne. :D
      Liebste Grüße
      Mandy
      *drück*

      Löschen