Freitag, 4. August 2017

[Rezension] "Auf ewig dein- Time School" von Eva Völler

Das Copyright vom Cover liegt bei Bastei Lübbe.
Du möchtest das Buch kaufen?  

https://www.amazon.de/Die-Androidin-Auf-Flucht-Roman/dp/3596297281/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1499770896&sr=8-1&keywords=die+androidin+-+auf+der+flucht     


Anna und Sebastiano haben eine Zeitreiseschule in Venedig gegründet und zusammen bilden sie Fatima und Ole aus. Diese beiden kommen aus völlig verschiedenen Epochen und müssen viel lernen. Bei einer gemeinsamen Mission am Hof von Heinrich dem Achten verläuft nichts nach Plan und als Anna eine seltsame Begegnung mit jemandem aus der Zukunft hat, scheint ihre Liebe zu Sebastiano in Gefahr. Sie setzen alles daran um dem Ganzen auf den Grund zu gehen.


Da ich schon die "Zeitenzauber"-Trilogie der Autorin sehr mochte, habe ich mich sehr auf ein Wiedersehen mit Anna und Sebastiano gefreut. Beide sind älter geworden und mittlerweile bilden sie andere Zeitreisende aus. Der Einstieg war ohne weiteres möglich. 
Allerdings muss ich sagen, dass mir persönlich zu viel über die Zeitreisen und alles was damit zusammenhängt erklärt wurde. Da ich die ursprüngliche Trilogie kenne, war es für mich überflüssig und langweilte mich etwas. Dadurch kann man das Buch aber gut ohne Kenntnisse der ursprünglichen Trilogie lesen und für Neueinsteiger dürften die Erklärungen auch gut sein.

Der Plot an sich war anders als ich erwartet hatte. Ich hätte gedacht, dass die Time School viel mehr im Vordergrund stehen würde. Doch die Mission rund um Heinrich den Achten und alles was mit Annas und Sebastianos Liebesgeschichte zusammenhängt steht viel mehr im Vordergrund. An sich fand ich das nicht schlecht, doch zeitweise war es mir etwas zu kitschig.
Dennoch mochte ich das Buch sehr. Es gibt einige überraschende Wendungen und die Autorin schafft es etwas völlig neues in ihren schon bekannten Weltenentwurf mit einzubringen.
Ich mag die Idee hinter allem und besonders die Zeitreisen haben es mir angetan.

In diesem Buch gefielen mir besonders die Nebenfiguren, auch wenn es schön war Anna und Sebastiano wiederzusehen, waren es doch Ole und Fatima die mich am meisten unterhalten konnten. Denn Ole ist der Sohn eines Wikingerhäuptlings und Fatima ist ein Haremsmädchen aus dem 13. Jahrhundert. Beide haben ganz unterschiedliche Wertvorstellungen und geraten öfters mal aneinander. Ole würde alles am liebsten mit Gewalt lösen und Fatima kann verführen und weiß mit ihren Reizen umzugehen.
Das führt zu manch humorvoller Stelle und tollen Dialogen, die mich zum schmunzeln gebracht haben.

Der Schreibstil ist toll zu lesen, passt sich den Epochen und den Menschen an, die darin vorkommen und kann Emotionen wunderbar vermitteln. Alles wird aus Annas Ich-Perspektive geschildert, was mir gut gefallen hat.

Das Ende bietet einen gelungenen Abschluss und so kann ich das Buch trotz meiner Kritik empfehlen und freue mich schon auf die Fortsetzung.


"Auf ewig dein- Time School" war für mich ein gelungener Auftakt, auch wenn mir die Wiederholungen zu den Zeitreisen etwas zu viel waren und die Liebesgeschichte zu kitschig war, konnte mich der Rest so gut unterhalten, dass ich das Buch jedem Zeitreisefan empfehlen kann.

  • Hierbei handelt es sich um den Auftakt einer Reihe und ein Spin-off der "Zeitenzauber"-Trilogie.
  • Eine Leseprobe dazu findet ihr hier: Klick
  • Über die Autorin erfahrt ihr hier mehr: Klick
  • Die Homepage der Autorin findet ihr hier: Klick

Kommentare:

  1. Hi Mandy!

    Ich hab schon Sandras Rezi zu dem Buch gelesen und auch ihr waren die Wiederholungen der Zeitreiseelemente zu viel. Sie hatte auch schon die Zeitenzauber-Trilogie gelesen. Ich kenne diese Trilogie noch nicht und hoffe daher, dass mich das dann nicht stören wird mit den Wiederholungen :)

    Liebe Grüße
    Laura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Laura,
      dann könnte es gut sein, dass es dich nicht stört. Ich wünsche dir auf jeden Fall ganz viel Spaß damit.
      Liebe Grüße
      Mandy

      Löschen
  2. Huhu Mandy,

    ich musste gerade schmunzeln, da mich genau die gleichen Punkte (kitschige LG und Wiederholungen der Zeitreisethematik) arg gestört haben. Ich hoffe, das wird im zweiten Band besser.

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Sandra,
      deine Rezi wollte ich eigentlich auch noch lesen, ich komme zu nichts... Aber witzig, dass wir die gleichen Kritikpunkte hatten. :D Das mit Band 2 hoffe ich auch, aber das könnte ich mir gut vorstellen.
      Liebe Grüße
      Mandy

      Löschen
  3. Ahoy Mandy,

    vor etwa zwei Jahren habe ich die Zeitenzauber- Trilogie gelesen und ziemlich geliebt, sodass ich mich riesig über die Rückkehr von Anna & Sebastiano gefreut habe...

    Und enttäuscht hat mich das Buch nicht! Klar, es war wenig überraschend oder ungewöhnlich, aber ein toller Schmöker und angenehm zu lesen ♥

    Ich lasse dann mal frech meinen Link und sonnige Grüße da, Mary <3

    http://marys-buecherwelten.blogspot.de/2017/08/time-school-auf-ewig-dein.html

    AntwortenLöschen