Freitag, 2. Juni 2017

[Rezension] "Sommernachtsfunkeln" von Beatrix Gurian

Das Copyright vom Cover liegt beim Arena-Verlag: Klick
Du möchtest das Buch kaufen?  

https://www.amazon.de/Sommernachtsfunkeln-Beatrix-Gurian/dp/3401603221/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1499894869&sr=1-1&keywords=sommernachtsfunkeln      https://www.arena-verlag.de/artikel/sommernachtsfunkeln-978-3-401-60322-3

 

Nach einem schlimmen Unfall bei dem Kati mit einer Narbe im Gesicht überlebt hat, zieht es sie nach L.A., denn sie möchte ihr altes Leben und Luke hinter sich lassen. Luke war ihr bester Freund, doch sie empfand schon länger mehr für ihn. Nach dem Unfall gibt sie all ihre Träume auf. Erst als sie in einer Bar mit dem Namen "LIVED" Jeff und Lucy kennenlernt, scheint ihr Leben eine neue, schöne und magische Wendung zu nehmen und alles scheint möglich. Doch irgendwas verbergen Jeff und Lucy.


Da mir schon "Glimmernächte" gut gefallen hatte war ich gespannt auf das neue Buch der Autorin und ich muss sagen, dass es mir sehr gut gefallen hat. Es entführt den Leser in die Glamour-Welt von L.A., was ein unglaublich tolles Setting ist. Gemeinsam mit Kati erlebt man unglaubliches.
Dabei wird man von ihrer Trauer und ihren Problemen begleitet. Kati hat mit ihrer Narbe und den Gefühlen zu Luke zu kämpfen und erst Jeff schafft es, dass sie wieder Ziele bekommt.

Doch schnell wird klar, dass etwas seltsames in L.A. vorgeht. Als Leser wird man dazu verleitet wild zu spekulieren, was mir unglaublich gut gefallen hat. Ich war mir nie sicher, ob das Buch einen Fantasyhintergrund hat, oder ob ich einfach zu viel in alles hineininterpretiere. Alles ist so mysteriös, geheimnisvoll und zeitweise herrscht eine unterschwellige Bedrohung vor. 

Wie zu erwarten, gibt es in diesem Buch eine Art Dreiecksgeschichte und obwohl ich kein Fan von sowas bin, passt es hier einfach und sorgt für starke Gefühle und im Verlauf des Buches einem spannenden Plot.
Das Buch konnte mich faszinieren und fesseln, vor allem auf der emotionalen Ebene und weil ich so gerne mitgerätselt habe.

Besonders toll fand ich hier die dargestellten Protagonisten. Denn Kati hat den Tick, dass ihr immer wieder Shakespeare-Zitate passend zur Situation im Kopf herumspuken hat und zusammen mit Luke hat sie immer seltsame Buchstabenspiele gespielt, die sich ebenfalls durch ihre Gedanken ziehen. Sie ist ein Mensch, der nur wenige Freunde hat, aber in L.A. fängt sie neu an und wurde mir gleich sympathisch. Vor allem wie sie mit den Kindern umgeht, um die sie sich während der Au-Pair Zeit kümmert, fand ich toll. Zwar konnte ich später ihre Handlungen nicht immer nahvollziehen, aber es passt zum Plot.
Auch Luke und Jeff fand ich sehr interessant, aber hier möchte ich nicht zu viel verraten. Außerdem gibt es die eine oder andere Nebenfigur, die ich total klasse fand.

Der Schreibstil ist wunderbar zu lesen, sehr atmosphärisch und voller Emotionen. Der Plot wird hauptsächlich aus Katis personaler Erzählperspektive geschildert, es gab aber auch hin und wieder eine Darstellung von Lukes Perspektive.

Das Ende allerdings hat mir zuerst gar nicht gefallen. Ich musste es sacken lassen und war am Anfang enttäuscht. Einfach aus dem Grund, weil ich mir direkte Antworten gewünscht hätte. Zwar ist mir schon klar, was das Ende zu bedeuten hat, aber irgendwie hatte ich was klares und nicht so viele Andeutungen erwartet. Nachdem ich das Buch sacken gelassen habe, gefällt mir das Ende aber besser und insgesamt fand ich das Buch wirklich sehr gut.


"Sommernachtsfunkeln" ist ein sehr geheimnisvolles Buch, das zum miträtseln einlädt. Ich habe es genossen Kati in L.A. zu begleiten, auch wenn mir das Ende zuerst nicht wirklich gefallen hat. Dennoch kann ich es auf jeden Fall empfehlen.
  • Hierbei handelt es sich soweit ich weiß um einen Einzelband.
  • Hier findet ihr eine Leseprobe dazu: Klick
  • Über die Autorin erfahrt ihr hier mehr: Klick
  • Ihre Homepage ist hier zu finden: Klick

Kommentare:

  1. Hey Mandy,

    ich bin eigentlich auch kein großer Fan von Dreiecksgeschichten. Deine Meinung macht mir aber Mut was den Punkt angeht :-) Ein weiterer Pluspunkt ist natürlich, dass es sich hierbei um einen Einzelband handelt.

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Sandra,
      das mit dem Einzelband stimmt auf jeden Fall. :D Und ich drücke dir die Daumen, dass es dir auch gefallen wird.
      Liebe Grüße
      Mandy

      Löschen